Permalink

off

spoga+gafa: Auch 2012 wieder mit vielseitigem Begleitprogramm

Vom 2. bis 4. September ist es wieder so weit: Die spoga+gafa 2012 öffnet Fachbesuchern aus aller Welt ihre Pforten.

Was sie dort erwartet kann sich wirklich sehen lassen: Die rund 1.700 Anbieter aus 52 Ländern präsentieren ihre zahlreichen Produktneuheiten und bieten ausreichend Gelegenheit sich über die neuesten Branchentrends zu informieren. Ergänzt wird das umfassende Ausstellerangebot auch in diesem Jahr durch ein facettenreiches Rahmenprogramm.

„Die spoga+gafa ist als Businessplattform fest etabliert. In der Funktion als Ausrichter stützen wir mit einem interaktiven Begleitprogramm die Rolle der spoga+gafa als Kommunikationsplattform. Wir möchten Impulse setzen und Ideengeber sein und somit einen Beitrag zum Geschäftserfolg von Ausstellern und Besuchern leisten“, erklärt Christoph Werner, Geschäftsbereichsleiter der Koelnmesse.

Im Pflanzenpark rankt sich in diesem Jahr alles rund um den Nutzgarten und im Grillpark gibt es bei den „Veranda Talks“ heiße Expertentipps. Feierlich geht es am Messemontagabend zu: Im Rahmen der „unique hour“ werden die drei Gewinner des „garden unique Design-Wettbewerbs“ für ihre kreativen Ideen zum Contest-Thema „Dining Outdoors“ ausgezeichnet.

Auf dem „boulevard auf ideas“ veranschaulichen zwei der insgesamt sieben Praxisflächen Ideen zum Thema Nachhaltigkeit, darunter wie die Natur als Inspirationsquelle bei der Ladengestaltung oder wieder verwertbare Materialen zur Dekoration genutzt werden können. Zusätzlich präsentiert der „Prospect Park“ in der Passage 10/11 informative und inspirierende Inhalte zum Thema Nachhaltigkeit.

Vorgestellt werden unter anderem Kunststoffe auf biologischer Basis oder biogene Erzeugnisse. Eine eigens eingerichtete Website http://spoga.com/materials/ begleitet Thema „Materialien der Zukunft“. Bei aktuellen und zukunftsweisenden Konzepten für die Vermarktung im Einzelhandel und auf der Großfläche dürfen selbstverständlich auch „Digitales Marketing“ oder „Konzepte für die Zukunft des Handels“ nicht fehlen.

Abgerundet wird der „boulevard of ideas“ mit den Themenwelten „Offline-Marketing“, dem „Strand- und Wasserpark“ sowie einer Präsentationsfläche zu „Formen der Gartengestaltung“.

Unterhaltung ist bei den „furniture acts“ geboten. In den garden living Hallen heißt es: Vorhang auf für die neuesten Gartenmöbel-Trends. Ausgewählte Neuheiten dienen als Bühne für kurzweilige Theaterstücke.

Der Pflanzenpark steht ganz im Zeichen von „Sprießen und Genießen„, denn das Top-Thema auf der 500m² großen Sonderfläche in Halle 9 ist der Nutzgarten. Besucher erhalten hier nützliche Informationen zur Gemüse- und Kräuterpraxis, modernem Pflanzenschutz und der Obstgartenpflege.

Beim TASPO-Talk des Haymarket-Verlags diskutieren Experten unter anderem zu dem Thema „Fit für die Nachhaltigkeit: womit kann die grüne Branche punkten?“. Der Pflanzenpark ist das Kommunikationszentrum der spoga+gafa, in seinem Zentrum präsentiert sich der VDG. Am Messesonntag wird der Pflanzenpark daher auch zum Treffpunkt der internationalen Gartencenterbranche: Dann findet der internationale Gartencenter-Kongress mit dem Gartencenter-Tag seinen Abschluss – „Happy Hour“ ist um 17.00 Uhr.

And the winners are…“ heißt es dann am Messemontagabend in der Premium-Outdoor-Möbelhalle „garden unique„. Ab 18 Uhr beginnt die Auszeichnung der diesjährigen Gewinner des „garden unique Design Wettbewerbs„. Das Rennen bei der hochkarätigen Fachjury, darunter unter anderem die Designer Patrick Nadeau und Marc Sadler, machten eine portable Outdoor-Küche, ein feingliedriges Tisch-Stuhl-Ensemble und ein Flaschenkühler. Die Besucher der „unique hour“ dürfen sich neben der feierlichen Verleihung der mit 1.000 Euro dotierten Auszeichnung auf ein entspanntes „Get Together“ im Kreise fachkundiger Design-Experten freuen.

Dauerbrenner Grillpark
Der Grillpark ist und bleibt ein Dauerbrenner im Rahmenprogramm der spoga+gafa. Die 800 m² großen Freifläche zwischen Halle 5.1 und Halle 6 bietet Ausstellern ausreichend Platz für ihre interaktive Produktpräsentation rund um Grill & BBQ.

Auch in diesem Jahr ist die Barbecue Industry Association Grill (BIAG e.V.) für das vielseitige Programm mit verantwortlich: Im Trendforum zeigen Mitglieder die Trends für die kommende Saison; bei den „Veranda-Talks“ dürfen Besucher heiße Diskussionen zu Themen wie “ Das neue Produktsicherheitsgesetz“ oder Informationen zur BIAG Kampagne „Richtig Grillen ist gesund“ erwarten. Wer danach eine kühle Erfrischung benötigt ist im Biergarten bestens aufgehoben.

Einen Hochgenuss – und das im wahrsten Sinne des Wortes – gibt es beim „Weber Grilling in the sky“ am 3. und 4. September auf dem P1 Süd. In 45 Metern Höhe grillt Weber-Stephen den ultimativen Wagyu-Burger – hier isst das Auge definitiv mit.

Prof. Dr. Wolfgang Gerke beim IVG-Messetalk
Hochkarätig besetzt ist der 19. IVG-Messe-Talk. Am 3. September ab 18.30 Uhr laden Vorstand, Mitglieder und Geschäftsleitung des Industrieverbandes Garten zum kommunikativen „Get Together“ ein. Angesichts der aktuellen Euro-Krise referiert der Finanzexperte Prof. Dr. Wolfgang Gerke zum Thema „Deutschland und seine Chancen in der Zukunft“. Im Anschluss an den Vortrag sind alle Branchenexperten und Vertreter aus Industrie und Handel eingeladen, im Rheinsaal des Congress-Zentrums Nord gemeinsam den Messetag ausklingen zu lassen.

Öffnungszeiten der spoga+gafa
Die spoga+gafa 2012 ist vom 2. bis 4. September nur für Fachbesucher am Sonntag und Montag von 9 bis 18 und am Dienstag von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Besucher gelangen über die Eingänge Nord, Süd, West und Ost in die Hallen. Eintrittskarten können direkt über den Online-Shop unter www.spogagafa.de erworben werden.

Kommentare sind geschlossen.