Permalink

off

Praktiker AG: Neue Konzernzentrale in Hamburg

 

 

Ein 11-stöckiges Bürogebäude im Stadtteil Hammerbrook wird neuer Sitz der Praktiker AG, des zweitgrößten Baumarktbetreibers in Deutschland. Mit Abschluss des Mietvertrags wurden jetzt die Voraussetzungen für den termingerechten Umzug der gesamten Konzernzentrale vom saarländischen Kirkel nach Hamburg geschaffen.

Der künftige gemeinsame Firmensitz von Praktiker und Max Bahr liegt zentrumsnah in einem Backsteinbau im Stil eines Hamburger Kontorhauses im Heidenkampsweg 99.

Zunächst werden dort in zwei Umzugswellen bis spätestens 30. September die Einheiten des Konzerns untergebracht, die zurzeit noch im Saarland beheimatet sind. Dafür stehen auf insgesamt sieben Etagen rund 8.500 Quadratmeter Büro- und Funktionsflächen zur Verfügung.

Mit der Unterzeichnung des Mietvertrags hat sich die Praktiker AG aber eine Erweiterungsoption um abermals 5.000 Quadratmeter gesichert, um hier gegebenenfalls alle Konzerngesellschaften – inklusive Max Bahr – konzentrieren zu können.
„Die neue Konzernzentrale ist funktional und zweckmäßig, aber auch angemessen repräsentativ für ein führendes europäisches Baumarktunternehmen“, erklärte der Vorstandsvorsitzende der Praktiker AG, Thomas Fox. „Sie bietet damit nicht nur optimale Voraussetzungen für ein effektives, vernetztes Arbeiten, sondern erleichtert es auch allen zugezogenen Neu-Hamburgern in unserer Belegschaft, sich auf die besondere Lebensqualität der Hansestadt einzulassen“.

Kommentare sind geschlossen.