Permalink

0

GASA Germany geht dynamisch ins Jahr 2014

Gasa LogoDer Pflanzenvermarkter von Niederrhein hat konkrete Projekte für 2014.

IPM 2014

„Projekte 2014“, das ist das Motto der GASA Germany für die IPM in Essen. Der Pflanzenvermarkter vom Niederrhein hat sich klare Ziele gesteckt und konkrete Umsetzmöglichkeiten ausgearbeitet. Diese Konzepte will die GASA Germany auf der Weltleitmesse des Gartenbaus vom 28. bis zum 31. Januar in Essen vorstellen.

„Wir haben jedes Projektthema präzise ausgewählt“, erklärt Michael Bongers, Geschäftsführer der GASA Germany. „ Wichtig waren uns dabei in erster Linie die Aktualität und eine hohe Relevanz in der grünen Branche.“ Die GASA Germany möchte damit den Nerv der Zeit innerhalb der Branche treffen. „Klar definierte Ziele und umsetzbare Konzepte gewinnen in unserem Geschäft immer mehr an Bedeutung. Wir wollen deutlich zeigen, welche Themen wir in 2014 in Angriff nehmen und wo wir richtungweisende Wachstumsmöglichkeiten sehen“, so Bongers.

Auf der IPM 2014 will die GASA Germany wichtige Themen der grünen Branche zusammenstellen. Die transparente Deklaration der einzelnen Projekte, wie „Neue Logistik Base Süd-/Nordeuropa“, „Neuer Firmenstandort – neue Möglichkeiten“ oder „BIO – was sonst!“ gibt jedem Besucher sofort die Möglichkeit zum direkten Dialog. „Es ist uns sehr wichtig mit unseren Kunden und der Branche in ständigem Austausch zu stehen“, Geschäftsführer Michael Bongers freut sich auf interessante Gespräche. Interessierte Besucher werden gebeten vorab einen Termin zu vereinbaren.

Frühjahrsordermesse

Ausgewählte Produkte und ein Top-Sortiment, das hat für die GASA Germany oberste Priorität bei der Organisation ihrer renommierten Ordermessen. Auch 2014 heißt es wieder „Best of Spring“. Vom 26. Bis zum 30. Januar findet in Kevelaer die Frühjahrsordermesse des Topfpflanzenvermarkters statt.

GASA Germany Frühjahrsordermesse 2014

„Zeitgleich mit der IPM haben wir für unsere Kunden das beste und vor allem aktuell verfügbare Frühjahrssortiment zusammengestellt“, erklärt Geschäftsführer Michael Bongers. Die Messe gibt einen Überblick über das komplette Standortsortiment aus Baumschulware und Saisonpflanzen. Die neusten Verkaufslinien werden dabei genauso präsentiert wie aktuelle Verkaufskonzepte und Pflanzenneuheiten. „Wir zeigen eine Reihe von fertigen Mix-Containern, die verkaufsfertige Sortimente enthalten und zum ersten mal können unsere Besucher auch die neue Logistikplattform für mediterrane Pflanzen besichtigen und nutzen“, so Bongers.

Die Frühjahrsordermesse ist jeden Tag von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Es gibt einen direkten Shuttleservice zur IPM in Essen.

Kommentare sind geschlossen.