Permalink

off

FloraHolland mit steigenden Umsätzen im Jahre 2012

floraholland-Logo

Der Umsatz der Koninklijke Coöperatieve Bloemenveiling FloraHolland erreichte im Jahr 2012 einen Betrag von 4,4 Mrd. Euro; dies bedeutet einen geringen Anstieg von 3 % im Vergleich zum Vorjahr.

Der Umsatzzuwachs ergab sich aus einem Anstieg des Durchschnittspreises. Das umgesetzte Volumen blieb mit 12,5 Mrd. Blumen und Pflanzen nahezu stabil. „Auch wenn nicht alle Züchter von dem Preisanstieg profitiert haben, überwiegt die Zufriedenheit bei unseren 5.000 nationalen und en internationalen Mitgliedern. Der europäische Verbraucher kauft weiterhin Blumen und Pflanzen und die niederländische Zierpflanzenbranche wahrt ihre starke Marktposition“, so der Geschäftsführer Timo Huges.

Blumenversteigerung in Aaalsmeer

Blumenversteigerung in Aalsmeer (Foto: FloraHolland)

Veränderungen des Absatzmarktes

Der Umsatz von FloraHolland nimmt trotz der aktuellen wirtschaftlichen Umstände zu. Zugleich ergeben sich durch eine Veränderung der Absatzwege Herausforderungen für die Versteigerung.Die internationale Handelsplattform wird zunehmend auf eine andere Art und Weise genutzt. Im Markt zeigen sich weitere und schnellere Verschiebungen vom Verkauf über die Versteigerung zum Direktverkauf über FloraHolland Connect.

Auch wenn der Direktabsatz weiter über FloraHolland verrechnet wird, kommen dadurch weniger Stapelwagen zur Versteigerung, und das bedeutet weniger Logistikleistungen, für die dann auch weniger Arbeitskräfte erforderlich sind.

Die Versteigerung arbeitet an Flexibilisierungslösungen, um die Arbeitskräfte an anderer Stelle des Unternehmens einsetzen zu können. Per Saldo führt dies zu einem Personalabbau, den die Versteigerung durch die natürliche Fluktuation auffangen möchte. Kosten und Einkünfte befinden sich derzeit nicht im Gleichgewicht. Zur Sicherung der Unternehmenskontinuität bedarf es eines gesunden Ergebnisses.

In den kommenden Jahren wird FloraHolland ihre Einnahmen und Ausgaben so organisieren, dass Erträge über Dienstleistungen generiert werden, wo die Kosten dies zulassen.Außerdem betrachten die Mitglieder die Methode der Versteigerung als essentielles Absatzinstrument. Die Versteigerung wird daher Initiativen ergreifen, um das Versteigerungssystem technisch und wirtschaftlich attraktiver zu machen.

Weiterentwicklung der Dienstleistungen

Die FloraHolland-Mitglieder bedienen sich ihrer Genossenschaft weiterhin für den Absatz ihrer Produkte. Die Versteigerung entwickelt Dienstleistungen, die ihren Mitgliedern die bestmögliche Verkaufsposition zu geringstmöglichen Kosten bieten sollen.So bildet FloraHolland Konsortien mit verschiedenen Partnern aus der Handelskette. Die Züchter können dann gemeinsam mit dem Abnehmer und dem Endkunden eine bessere Rendite aus der Blumenabteilung im Geschäft erzielen.

Über die Dienstleistung BloemistExclusief werden besondere Produkte für Floristen angeboten, die den Wunsch haben, sich vom Wettbewerb abzuheben. FloraHolland hat hierfür eine Kooperation mit acht Großhandelsunternehmen geschaffen, um diese besonderen Produkte von ausgewählten Züchtern auch online zur Verfügung stellen zu können.

Auch auf internationaler Ebene entwickelt die Versteigerung neue Dienstleistungen, da der Absatz öfter durch die Mitglieder selbst erfolgt. Die Züchter wollen internationale Transaktionen lieber über die Versteigerung abschließen. Daher hat FloraHolland ihre Fakturierungssysteme so geändert, dass dies nun möglich ist.

Produktspezifische Werbung im Interesse der Mitglieder

Durch den Wegfall der öffentlich-rechtlichen Wirtschaftsorganisationen wie Productschap Tuinbouw (PT) und Hoofdbedrijfschap Agrar-Großhandel stehen weniger kollektive Abgaben zur Verfügung.FloraHolland übernimmt diese Aufgaben, soweit das für ihre Mitglieder nützlich und notwendig ist. Vom PT wurde die Organisation der sog. Verbraucherpanels übernommen.

Dank dieser Panels können die Mitglieder und Kunden der Versteigerung auch weiter Kenntnisse über das Verbraucherverhalten in den wichtigsten Absatzstaaten erwerben.Daneben hat FloraHolland die Finanzierung der gemeinsamen Werbung für Blumen und Pflanzen übernommen und die Finanzierung produktspezifischer Werbemaßnahmen vereinfacht.

Kommentare sind geschlossen.