Permalink

0

DIY-Lifetime Award 2013 geht an zwei verdiente Persönlichkeiten

BHB LogoPremiere beim DIY-Lifetime-Award von BHB und Dähne-Verlag: Erstmals erhalten mit Karl-Heinz Knoke und Dr. Gerd Müller-van Ißem zwei Branchenpersönlichkeiten gleichzeitig den Lebenspreis.

Das gab es noch nie: Bei der in diesem Jahr bereits achten Verleihung des DIY-Lifetime-Award erhalten mit Karl-Heinz Knoke und Dr. Gerd Müller-van Ißem gleich zwei Personen den Preis für ein Lebenswerk verliehen. Beide haben das deutsche Verbandswesen maßgeblich mitgestaltet: Knoke als Geschäftsführer des Herstellerverbandes Bau + DIY (heute: Herstellerverband Haus und Garten), Müller-van Ißem als Geschäftsführer des Industrieverbandes Garten (IVG).

Der DIY-Lifetime-Award wird jährlich von BHB – Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten, Köln, und dem Dähne Verlag, Ettlingen, als Ehrenpreis vergeben. In der vierköpfigen Auswahljury sitzen neben jeweils einem Vertreter der beiden Gründerorganisationen auch je ein Mitglied der beiden Branchenverbände Haus und Garten sowie Industrieverband Garten. Die Auszeichnung wird im Rahmen des 14. BHB-Baumarktkongresses am 4. Dezember 2013 in Mainz überreicht.

Der Preis wird in diesem Jahr bereits zum achten Mal verliehen. Bislang wurden damit Dr. Gerhard Büchtemann (Lugato), Otmar Hornbach (Hornbach Baumärkte), Baldwin Knauf (Knauf Gips KG), Manfred Maus (Obi), Hans Rudolf Müller (Gardena), Karlheinz Essl (Baumax) sowie Klaus Fischer (Fischerwerke) ausgezeichnet.

Der gebürtige (und immer noch in seinem Geburtshaus lebende) Rheinhausener Karl-Heinz Knoke führte 21 Jahre lang bis zu seinem Ausscheiden Ende März 2004 die Herstellervereinigung Bau + DIY, heute Herstellerverband Haus + Garten.

Der neue Verband war aus dem Arbeitskreis „Vorverpacker“ entstanden, dem Knoke auch schon angehört hatte. Knoke war in den 80er Jahren als Reaktion gegen eine Zersplitterung der Messelandschaft maßgeblich an der Entwicklung der Eisenwarenmesse zu einer Weltleitmesse und im Jahr 2000 an der Gründung des europäischen Herstellerverbandes Fediyma beteiligt. Während seiner Ägide etablierte er Bau + DIY erfolgreich auch in Konkurrenz zu anderen Industrieverbänden als marketing-orientierter und produktübergreifender Verband.

Der begeisterte Segler Müller-van Ißem trat 1985 in den Industrieverband Garten ein. In seine Zeit als Verbandsgeschäftsführer fällt die Verschmelzung des IVG mit dem Bundesverband der Torf- und Humuswirtschaft (BTH). Er war Mitglied im Vorstand der European Garden Machinery Industry Federation (EGMF). Ebenso hat er die Umfirmierung der Industrievereinigung Gartenbedarf zum Industrieverband Garten vorangetrieben. Durch den Zusammenschluss mit BTH und durch seine Präsenz erhöhte sich die Anzahl der Verbandsmitglieder deutlich. Müller-van Ißem galt als das Gesicht des IVG, wohl auch der Grünen Branche. Den IVG verließ er nach 24 Jahren Verbandstätigkeit im Dezember 2009. Seitdem beschäftigt er sich mit der Vermittlung von Führungskräften und mit Strategieberatung von Unternehmen.

BHB Kongress in Mainz:

Am 04. und 05. Dezember findet der BHB- Kongress in Mainz statt.

Um genauere Informationen über den Ablauf und die Tagesordnung der Veranstaltung zu erhalten, klicken Sie bitte auf das Banner hier auf der rechten Seite.

 

Kommentare sind geschlossen.