Compo

Permalink

0

BHB lädt zum 14. Internationalen Baumarktkongress

BHB LogoDer Kunde im Fokus

Unter dem Motto „Integrate your clients – wer kauft wo warum?“ rückt der BHB – Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten e.V. auf dem 14. Internationalen Baumarktkongress den Kunden in den Fokus der Branche.

Die Teilnehmer aus Handel, Industrie und Dienstleistungssektor erwartet am 4. und 5. Dezember 2013 in Mainz ein vielfältiges Kongressprogramm mit Vorträgen hochkarätiger Experten der DIY-Branche und weiterer Keynote-Speaker aus Handel, Beratung und Marktforschung. Der BHB erwartet rund 500 Teilnehmer zum diesjährigen Branchengipfel.

Der Kunde, seine Erwartungen und Wünsche, stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt: Wer sind „die Kunden“, was sind ihre Vorlieben und Bedürfnisse? Wie wird sich die Kundenstruktur durch demografischen Wandel und zunehmende Digitalisierung verändern? Und wie kann der Handel seine Kernkompetenzen stärken und das Einkaufen vor Ort für den Kunden zum unverwechselbaren Erlebnis machen?

Dies sind die zentralen Fragen, die BHB und DIY-Branche in der Mainzer Rheingoldhalle diskutieren. „Die eigenen Kunden zu kennen, ihre Bedürfnisse zu verstehen und dieses Wissen erfolgreich bei der strategischen Ausrichtung des Unternehmens zu nutzen, ist ein – wenn nicht der – zentrale Erfolgsfaktor für jedes erfolgreiche Unternehmen“, betont BHB-Hauptgeschäftsführer Dr. Peter Wüst. Händler, die es schafften, das Vertrauen ihrer Kunden zu gewinnen und eine tragfähige und belastbare Kundenbindung aufzubauen, verfügten oftmals über einen entscheidenden Wettbewerbsvorsprung.

„Daher wird unser Kongress mit dem Fokus auf die ‚Blackbox Kunde’ auch in diesem Jahr für alle Branchenpartner erneut eine wertvolle Kommunikations- und Informationsplattform sein.“

Mit Vorträgen, Praxisforen und Diskussionsrunden bietet der BHB der deutschsprachigen und internationalen DIY-Branche 2013 wieder die Chance zum intensivem Gedanken- und Meinungsaustausch, eine Möglichkeit, die von den Marktpartnern genutzt wird: So ist auch in diesem Jahr die Bau- und Heimwerkermarktbrache wie gewohnt stark vertreten. Und auch zahlreiche Industrie- und Logistikunternehmen wie Bosch, Dachser, Deutsche Post, Fischer, Henkel, Kärcher, DB Schenker oder Spax werden den Branchengipfel besuchen.

BHB-Baumarkt Kongress 2013

 

„Integrate your clients“: DIY-Branche diskutiert Erfolgsfaktoren der Kundenansprache

Die Teilnehmer erwartet ein vielfältiges Kongressprogramm. So stehen unter anderem die Themen Kundeninvolvement, Chancen des demografischen Wandels und nachhaltige Unternehmensführung auf der Tagungsagenda –ebenso wie die Vorstellung von Best-practice-Modellen auf den Gebieten der Kundenkommunikation und des Point-of-Sale-Marketings.

Das politische Grußwort des Kongresses spricht Franz Müntefering. Der frühere Bundesminister für Arbeit und Soziales, ehemalige Vorsitzende der SPD und Sprecher der Arbeitskreises „Demografischer Wandel“ der SPD-Bundestagsfraktion wird mit der Keynote „Weniger, älter, bunter – Zukunft gestalten“ das Treffen in Mainz eröffnen.

Chancen und Risiken des demografischen Wandels für die DIY-Branche beleuchten die Vorträge von Volker Treffenstädt, Geschäftsführer der Baumarkt direct GmbH & Co. KG, und Helmuth Muthers, Inhaber des Muthers Instituts für strategisches Chancenmanagement.

Der Frage der zielgruppengerechten Nutzung von Vertriebs- und Kommunikationskanälen widmen sich die Vorträge von Alexander von Keyserlingk, Inhaber Keyserlingk Einzelhandelsberatung, Knauber Freizeit GmbH & Co. KG-Geschäftsführer Dr. Nektarios Bakakis und Erik Meierhoff, Head of Business & Solution Rakuten Deutschland GmbH.

Zudem stehen Strategien einer erfolgreichen aktiven Kundenansprache auf der Veranstaltungsagenda: Alessandro Panella, Managing Director Grey Worldwide, stellt in seinem Vortrag „From Retail to Wetail“ Erfolgsmodelle eines zukunftsorientierten Kundeninvolvements vor. Thorsten Fischer, Marketingleiter Globetrotter Ausrüstungs GmbH, zeigt mit dem Vortrag „Emotionales Verkaufen – Shoppen mit Zukunft“ Inszenierungsoptionen am Point-of-Sale auf.

Und Bernd Werner, Vorstand Gruppe Nymphenburg, und Rolf Küppers, Mitglied der Geschäftsleitung der Microm GmbH, schauen mit einem neurowissenschaftlichen Marketingansatz ihren Kunden buchstäblich „in den Kopf“.

Zu den weiteren Referenten zählen unter anderem Alexander Bartel, Managing Director J. Wagner GmbH, Martin Essl, Vorstandsvorsitzender der Baumax AG, Michael Fuchs, Prokurist Konzept und Markt, Professor Bernd Glazinski, Personalentwicklungsvorstand MSA AG, Michael Kuhndt, Head of Collaborating Centre Sustainable Comsumption and Production gGmbH, oder Marktforscher Klaus-Peter Teipel.

Feierlicher Höhepunkt des Baumarktkongresses in Mainz wird wieder die feierliche Verleihung des DIY-Lifetime-Awards.

Im Rahmen einer Galaveranstaltung am 4. Dezember ehrt der Verband erneut eine verdiente Persönlichkeit der Branche für ihr Lebenswerk

 

Kommentare sind geschlossen.