Permalink

off

BGI bereitet IPM-Trade Center 2014 vor

BGIFrank Zeiler: „Alles soll wieder perfekt sein!“

Das Trade Center des Verbands des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels e.V. (BGI)  in Halle 1 gehört seit vielen Jahren zu den Attraktionen auf der IPM in Essen.

2014 wird der BGI zum fünfzehnten Mal mit seinem Trade Center auf der IPM vertreten sein.

BGI Trade Center 2013

Das BGI Trade Center ist jedes Jahr ein beliebter Treffpunkt für Aussteller und Besucher der IPM.(Foto: BGI)

Zurzeit verschickt die BGI-Geschäftsstelle die Buchungsunterlagen für einen der begehrten Stände im Trade Center an die diesjährigen Aussteller und weitere interessierte Betriebe.

„Wir müssen mit der Planung fürs Trade Center so früh beginnen“, erläutert BGI-Geschäftsführer Frank Zeiler, „weil alles wieder perfekt sein soll für unsere Aussteller. In diesem Jahr haben uns unsere Aussteller mit der Note 1,4 bewertet. Im Vergleich zu 2012 war das eine ganze Note besser. Auch wenn nach oben nun nicht mehr viel Platz ist, streben wir für die IPM 2014 die glatte Eins an.“

Die ersten Aussteller haben schon bereits ihre Anmeldung für den Januar 2014 geschickt. Der BGI rechnet damit, dass alle Ausstellungsflächen im 1.000 m² großen Trade Center bis Ende Juli vergeben sein werden.

Wer also noch eine der freien Ausstellungsflächen buchen möchte, sollte sich beeilen. Auch wenn der BGI die Buchungsunterlagen an viele Betriebe im In- und Ausland geschickt hat, so können doch nicht alle Unternehmen in der Branche erfasst werden.

„Wer keine Unterlagen vom BGI  erhalten hat, aber einen Stand im Trade Center in Halle 1 buchen möchte, kann sich natürlich an uns wenden. Wir beraten interessierte Betriebe gern und nehmen natürlich auch Buchungen von Nicht-Mitgliedern an“, erläutert Frank Zeiler.

Der BGI ist telefonisch erreichbar unter 02839 / 56 82 – 732 oder per e-mail thomas.wittenburg@bgi-ev.de. Ansprechpartner sind Frank Zeiler und BGI PR-Manager Thomas Wittenburg.

Kommentare sind geschlossen.