Compo

Permalink

off

Anlässe schaffen für den Heideverkauf

Azerca fördert konstant den Heideabsatz

Das Thema Oktoberfest ist auch dieses Jahr stark im Trend und ein Anlass für blumige Dekorationen und Geschenke.

Bayerisch-deftige Heidedekorationen für den Endverkauf präsentieren die Floristen Meister Guido Camin und Monique Lebahn im Auftrag der Azerca in zehn Landgard Cash & Carry Märkten.

Die Oktoberfest-Plakate wurden von den Kunden gerne mitgenommen, berichtet u.a. Andreas Krokow vom Cash & Carry Berlin-Buchholz, die Aktion selbst war für den Markt erfreulich und hat einen nachhaltig guten Eindruck gemacht.

„Mit Heide können Floristen fast jeden Stil und jeden Anlass umsetzen und wir von der Azerca wollen immer wieder neue Ideen für den Verkauf anbieten“, fasst Hanni Teloy, Vorsitzende des Azerca-Werbeausschusses, die Aktion zusammen. „Ich danke auch den Verkaufsleitern und ihren Teams, dass sie sich mit der gemeinsamen Heide-Präsentation engagieren.“

Heide in Blau-Weiß kommt gut an. Foto: Landgard

Immer wieder neue Anregungen zeigt die Azerca auch auf der neuen Heide-Internetseite www.heidetrends.de.

Sie zeigt zahlreiche Ideen professioneller Floristen zu den Themen Pflanzen und Dekorieren mit Heide und Geschenkideen mit Heide.

Zu „Heide auf Balkon und Terrasse“, „Heide in Kästen, Kübeln und Körben sowie „Heide bei der Gartenparty“ sind passende Rezepte, Bastelanleitungen und Bezugsquellen für besonderer Accessoires abrufbar. Heidetrends.de ist eine gute Ergänzung zu den bestehenden, kundenorientierten Internetseiten des Handels und einen Link wert.

Zwei unterschiedliche QR-Codes stellt die Azerca zur Verfügung, die gern weiterverwendet werden dürfen.

Kommentare sind geschlossen.