Permalink

0

Veiling Rhein-Maas: Ruud Knorr wechselt zur Dutch Flower Group

Veiling Rhein-MaasRuud Knorr, Geschäftsführer von Veiling Rhein-Maas in Deutschland, verlässt das Unternehmen zum 01.01.2017 und wechselt zur Dutch Flower Group, wo er am 01.02.2017 seine Arbeit aufnimmt.

Er möchte bei der Versteigerung in Straelen-Herongen einem noch zu bestimmenden Nachfolger den Weg frei machen, das Unternehmen in der weiteren Wachstumsphase zu begleiten. Ruud Knorr ist seit dem 01.01.2011 Geschäftsführer der Veiling Rhein-Maas und nach sechs erfolgreichen Jahren bereit für einen neuen Abschnitt in seiner beruflichen Laufbahn.Ruud Knorr wechselt von Veiling Rhein-Maas zu Dutch Flower Group (Foto: Veiling Rhein -Maas)

Ruud Knorr wechselt von Veiling Rhein-Maas zu Dutch Flower Group (Foto: Veiling Rhein -Maas)

Veiling Rhein-Maas ist durch ein Joint Venture zwischen Landgard Herongen und Lüllingen sowie Royal FloraHolland Venlo entstanden. Knorr hat in der Startphase gemeinsam mit Franz-Willi Honnen in der Geschäftsführung maßgeblich den Aufbau und die Entwicklung der Veiling Rhein-Maas sowie die Zusammenführung der unterschiedlichen Unternehmen zu dem internationalen Marktplatz Veiling Rhein-Maas auf- und ausgebaut.

Er hat unter anderem ein Kultur-Trajekt abgeschlossen, welches drei Unternehmenskulturen und zwei Nationalitäten zusammengeführt hat. Seit dem 01.01.2013 hat Knorr die Veiling Rhein-Maas als Alleingeschäftsführer in Verbindung mit den Kollegen, den Anlieferern und Kunden zu einem internationalen Marktplatz weiterentwickelt und gestärkt.


Ruud Knorr: „Ich hatte eine großartige Zeit bei Veiling Rhein-Maas und bin Landgard und Royal FloraHolland dankbar für die gebotene Chance, mich selbst und das Unternehmen mit den Mitarbeitern weiterzuentwickeln. Ich blicke mit Stolz darauf zurück, was wir alles realisiert haben. Wenn ich sehe, wie in unserem Unternehmen zusammengearbeitet wird, stelle ich fest, dass ich ein starkes und standhaftes Unternehmen hinterlasse. Mein Charakter zeichnet sich durch Herausforderung und Entwicklung aus und jetzt ist für mich der richtige Zeitpunkt gekommen, diese schwierige Entscheidung zu treffen. Ich möchte mich bei allen Kollegen, Anlieferern und Kunden für ihr entgegengebrachtes Vertrauen bedanken.“

Landgard und Royal FloraHolland danken Knorr für seinen Einsatz und werden in der kommenden Zeit einen geeigneten Nachfolger suchen.

Kommentare sind geschlossen.