Permalink

0

Neueröffnung von hagebaumärkten mit Floraland in Bochum und Kronach

Standort-Verlagerungen sorgen für erheblichen

Flächenzuwachs Motoristik auf Fachhandelsniveau durch Stihl-Shops

Cross-Channel inklusive Free WiFi für Einkaufserlebnis auf allen Kanälen

Neues hagebaumarkt Store Design, Kundenleitsystem und Preiskommunikation erstmals umgesetzt

Die hagebau Gesellschafter Fritz Ziesak GmbH & Co. KG, Bochum, und Karst Baustoffe GmbH & Co. KG, Kronach (Oberfranken), haben ihre Standorte an einer neuen Anschrift deutlich erweitert. Seit dem 13. März können Kunden in Kronach von dem breiteren Angebot profitieren. In Bochum war es am 30. März so weit.

Am Eröffnungstag konnten sich die hagebaumärkte mit Floraland Bochum und Kronach über einen enormen Besucherandrang freuen. Im Bild: Bochum (Foto: Bengt Lange/hagebau)

Kai Kächelein, Geschäftsführer hagebau Einzelhandel Vertrieb & Marketing, gratuliert und ist überzeugt: „Die Verlagerung der Standorte und deren erhebliche Erweiterungen werden sich lohnen. Die Investitionsbereitschaft der hagebau Gesellschafter zahlt positiv auf die Entwicklung ihrer Unternehmen ein. Für uns als Kooperation ist das organische Wachstum unserer Gesellschafter in der Region ebenfalls wertvoll.“ In Bochum und Kronach befänden sich jetzt hagebaumärkte mit Floraland Garten-Fachmarkt-Centern der neuesten Generation. „Verbunden mit dem Einkaufserlebnis über alle Kanäle mit Free WiFi, Instore TV und Touch Terminals, die den Kunden als Infocenter dienen, ist das für alle hagebaumarkt Kunden ein absoluter Mehrwert.“

Der Investitionsbereitschaft vor Ort steht die Unterstützung durch eine starke Zentrale gegenüber. „Wir sind froh über die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem hagebau Einzelhandel“, sind sich Anja Ziesak-Klöpfel, Geschäftsführerin Fritz Ziesak GmbH & Co. KG, und Eric Bienlein-Karst, Geschäftsführer Karst Baustoffe GmbH & Co. KG, einig. „Denn nur im Zusammenspiel mit der leistungsstarken Kooperation können wir sicher sein, dass sich unsere Investition in Millionenhöhe mittelfristig für uns auszahlen wird“, so beide Gesellschafter weiter.

„Leuchtturm“ im Ruhrgebiet

„Mit 20.000 Quadratmetern Verkaufsfläche ist jetzt in Bochum ein hagebaumarkt entstanden, der sämtliche aktuellen Konzepte des hagebau Einzelhandels professionell und ganzheitlich umgesetzt hat“, sagt Kächelein. Dementsprechend setze er jetzt nicht nur alle Konzepte des hagebau Einzelhandels in voller Breite und Tiefe um, sondern baue darüber hinaus auch auf Fachhandelskompetenz. „So bieten wir natürlich alle Pflichtservices inklusive der Vermietung von Transportern und Anhängern. On top punkten wir jetzt mit der Fachwerkstatt Motoristik sowie der Belieferung mit unseren Kranwagen und Muldenkippern“, freut sich Anja Ziesak-Klöpfel. Zukünftig sollen die Services noch weiter ausgebaut werden.

Die starke Fachhandelsorientierung spiegelt sich auch im Angebot wider: „Im Vergleich zu unserem früheren Standort in Bochum haben wir uns in allen Sortimenten deutlich verstärkt“, sagt Ziesak-Klöpfel. So baue man mit dem neuen Floraland Garten-Fachmarkt-Center die gewachsene Kompetenz im Bereich Garten noch einmal deutlich aus und schaffe erheblichen Mehrwert für die Kunden. Sehr praktisch, auch für Profikunden, ist der neue Drive-In für Baustoffe, Holz im Garten und GaLa-Bau. Und: „Zukünftig wollen wir das Baustoffsortiment um Schüttgüter erweitern und eine Betontankstelle errichten“, erklärt Ziesak-Klöpfel.

Jetzt in Kronach alles unter einem Dach

In einem Jahr Bauzeit ist im Kronacher Gewerbegebiet Fröschbrunn die größte zusammenhängende Einzelhandelsfläche der Region entstanden. Bauherr ist die Unternehmerfamilie Karst, die dort ihren neuen hagebaumarkt mit Floraland errichtet hat. „An unserem bisherigen Innenstadt-Standort war das DIY- und Garten-Sortiment auf zwei Gebäude verteilt. Jetzt haben wir unsere Verkaufsfläche unter einem Dach verdoppelt und bieten dort sowohl das hagebaumarkt Sortiment in voller Breite und Tiefe als auch ein großes Floraland Garten-Fachmarkt-Center“, freut sich Eric Bienlein-Karst.

Mehrwert für die Kunden schaffen unter anderem ein in der Region einmaliger Baustoff-Drive-In, ein 120 Quadratmeter großer Weber-Grillshop, das Smart Home-Komplettsortiment und die überarbeitete Eisenwarenabteilung. Und: „Vor allem das neue Floraland bietet den Kunden zu allen Jahreszeiten ein immer wieder neues Einkaufserlebnis. Hier haben wir unsere Kompetenz im Vergleich zum bisherigen Standort erheblich ausgebaut, vor allem auch durch den Stihl-Shop und die neue Fachwerkstatt Motoristik, und damit die Attraktivität für unsere Kunden deutlich erhöht“, sagt Bienlein-Karst.

Am Eröffnungstag in Kronach konnten sich die hagebaumärkte mit Floraland ebenfalls über einen enormen Besucherandrang freuen. (Foto: Kirsten Nijhof/hagebau)

Details zum hagebaumarkt mit Floraland Bochum

Gesamtfläche: 20.000 m²
Investitionssumme: 30 Mio. EUR
Zahl der Mitarbeiter; davon Auszubildende: 118; 7
Zahl der neugeschaffenen Arbeitsplätze: 41
Zahl der Kundenparkplätze: 400
Energiestandards: nach EnEV gebaut, 499 kW Photovoltaikanlage, komplett LED-beleuchtet, Zisterne mit 130 m³

Details zum hagebaumarkt mit Floraland Kronach
Gesamtfläche: rund 12.000 m²
Investitionssumme: 15 Mio. EUR
Zahl der Mitarbeiter; davon Auszubildende: 43; 4
Zahl der neugeschaffenen Arbeitsplätze: 5
Zahl der Kundenparkplätze: 260
Energiestandards: kfw-Effizienzhaus 55, 130 kW Photovoltaikanlage, komplett LED-beleuchtet, Regenwasserbewirtschaftung über Rigolen

Kommentare sind geschlossen.