Permalink

0

Messe Essen und GreenExpo unterzeichnen Kooperationsvertrag

green-expo-logoBestens ausgerichtet in Russland: Internationale Pflanzenmessen bündeln Kompetenzen und schaffen Synergien

Eine starke Kooperation verspricht gute Chancen für die Zukunft: Unter dem neuen Messetitel FlowersExpo powered by IPM ESSEN kommen die FlowersExpo, die wichtigste Branchenplattform in Russland, und die IPM ESSEN, die Weltleitmesse des Gartenbaus, zusammen.

Vom 12. bis 14. September 2017 zeigt die Fachmesse im Crocus Expo International Exhibition Centre in Moskau einen Querschnitt branchenrelevanter Themen. Die Partnerschaft zwischen der Messe Essen und dem russischen Messeveranstalter GreenExpo unterstützt deutsche und internationale Unternehmen, Geschäftsbeziehungen auf dem russischen Markt auszubauen.

Die FlowersExpo ist die größte Pflanzenfachmesse im osteuropäischen Raum und ein Pflichttermin für Fachleute aus Osteuropa. Dabei bildet die seit Jahren wachsende Fachmesse die gesamte Wertschöpfungskette der grünen Branche ab: von der Pflanzenproduktion und Schnittblumen über Technik und Floristik bis hin zur Ausstattung am Point-of-Sale.

Russland nach wie vor wichtiges Absatzgebiet für EU-Exporte

Trotz politischer Turbulenzen erweist sich der russische Markt als krisenfest und ist somit weiterhin ein wichtiger Großabnehmer für grüne Produkte: Insbesondere der Bedarf an Zier- und Topfpflanzen sowie Schnittblumen wächst beständig und kann nicht durch Eigenproduktion gedeckt werden. Umso wichtiger ist es für internationale Unternehmen, im russischen Markt Präsenz zu zeigen – die FlowersExpo powered by IPM ESSEN bietet dafür als führender Treffpunkt der grünen Branche in Russland und Osteuropa die perfekte Gelegenheit.

Kontakt für Anmeldungen: international@messe-essen.de
Für weitere Informationen: www.flowers-expo.ru

Kommentare sind geschlossen.