Permalink

0

Landi Schweiz AG neues Handelsmitglied im BHB

BHB LogoDer Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten e.V. (BHB) begrüßt ein neues Handelsmitglied: Die Landi Schweiz AG schließt sich dem Home-Improvement-Branchenverband für die D-A-CH-Region an. Damit sind ab September im BHB 21 Handelsorganisationen und rund 200 Fördermitglieder aus der Industrie und dem Dienstleistungssektor organisiert.

Landi_LogoLandi betreut und beliefert 276 Verkaufsstellen in der ganzen Schweiz und setzt damit rund 1,3 Mrd. Schweizer Franken um (2015). Die Sortimente umfassen die Bereiche Landwirtschaft, Haus und Garten sowie Lebensmittel. Landi gehört als Dienstleistungsgesellschaft der fenaco-Gruppe sowie dem Landesverband St. Gallen (LV) und dem Genossenschaftsverband Schaffhausen (GVS) an. Dieses sind Unternehmen der Schweizer Bauern, die Mitglied einer Landi-Genossenschaft sind.

„Wir freuen uns sehr, mit Landi ein weiteres Handelsunternehmen im BHB begrüßen zu dürfen, und sehen das Interesse als Bestätigung des Leistungsangebots unseres Verbandes“, betont BHB-Hauptgeschäftsführer Dr. Peter Wüst. „Die Mitgliedschaft von Landi, ihr breites Leistungsportfolio und das umfassende Know-how der handelnden Personen stärken unseren Verband in seiner Fähigkeit, facettenreich die vielfältige Branchenlandschaft in der D-A-CH-Region zu vertreten.“

Der BHB vertritt als Fachverband die Interessen der Handelsbetriebe für Heimwerken, Bauen und Gärtnern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz (D-A-CH-Region) sowie weiterer Unternehmen der DIY-Branche aus der Industrie und dem Dienstleistungssektor. Als Verband mit internationaler Ausrichtung ist der BHB in Deutschland, im deutschsprachigen Ausland und über seine Mitgliedschaft in der European-DIY-Retail-Association (EDRA) in ganz Europa aktiv. Dabei vertritt er die wirtschaftspolitischen Interessen der Branche und tritt in den Dialog mit Politik, Medien, Verwaltung sowie Lieferanten und Dienstleistern.

Kommentare sind geschlossen.