Permalink

0

Landgard Stiftung startet Turnaround-Beratung für Gartenbaubetriebe

landgard-neuFinanzielles Engagement zur Stärkung der Branche

Die Landgard Stiftung unterstützt ein Kooperationsprojekt zur betriebswirtschaftlichen Beratung von Gartenbaubetrieben. Kooperationspartner sind die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sowie mehrere Volksbanken und Sparkassen am Niederrhein.

Hintergrund des Beratungsangebotes ist, dass viele Gartenbaubetriebe durch den Strukturwandel in der Branche und eine veränderte Wettbewerbssituation vor vielfältigen Herausforderungen und unter großem Umstrukturierungsdruck stehen. In vielen Fällen nehmen die Betriebe dabei in der entscheidenden Phase der Neuorientierung bisher keine Unterstützung durch fachkundige Berater in Anspruch.

Im Rahmen des Kooperationsprojektes erhalten die Betriebe einen finanziellen Zuschuss in Form eines Beratungsgutscheines, der zweckgebunden für den Einstieg in die Beratung und die weiterführende Begleitung einzusetzen ist. Die Landgard Stiftung und die Kooperationspartner unterstützen die Betriebe mit fundierten Lösungen für die betriebsindividuellen Herausforderungen sowie Perspektiven für die Zukunft.

Die Beratung findet durch die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen statt. Voraussetzung ist, dass die Hausbank des Gartenbaubetriebes zuvor die Förderfähigkeit des Betriebes bestätigt hat.

Im Nachgang zur Beratung durch die Landwirtschaftskammer sieht das Programm auch ein gemeinsames Finanzierungsgespräch mit Beteiligung des Betriebes, des Beraters und der Hausbank sowie bei Bedarf weitere Beratungstermine zur Umsetzung der erarbeiteten Maßnahmen vor.

Landgard_Rehberg_Armin„Als Landgard Stiftung ist es eine unserer zentralen Aufgaben, die Branche und deren Betriebe bei der Bewältigung der Herausforderungen des Strukturwandels gezielt zu unterstützen“, so Armin Rehberg (Foto. Landgard), Vorstandsvorsitzender der Landgard Stiftung. „Darüber hinaus ist die Förderung und Stärkung des Gartenbaus in Deutschland in unserer Vision als vermarktende Genossenschaft fest verankert. Daher haben wir gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen und verschiedenen Volksbanken und Sparkassen am Niederrhein das System der Beratungsgutscheine entwickelt, um Betrieben den Zugang zu fundierter Beratung zu erleichtern. Damit leisten wir einen Beitrag, die Branche insgesamt und damit auch die Erzeugergenossenschaft Landgard auf der Basis wirtschaftlich solider Betriebe zukunftsfähig aufzustellen und nachhaltig zu stärken“, so Rehberg.

Kommentare sind geschlossen.