Permalink

0

Landgard: Stefan Dünnwald verstärkt Fachhandelsvertrieb

landgard-neuStefan Dünnwald verstärkt mit Wirkung zum 01.06.2015 die Leitung des Bereiches Cash & Carry und Fachhandelsvertrieb.

Mit Wirkung zum 01. Juni 2015 wurde Stefan Dünnwald von der Geschäftsführung Blumen & Pflanzen zum weiteren Mitglied der Leitung des Fachhandels Blumen & Pflanzen eingestellt. Herr Dünnwald unterstützt zukünftig Herrn Günther Esser, der bisher den Bereich Cash & Carry als alleiniger Bereichsleiter verantwortet hat.

Stefan Dünnwald hat nach einer klassischen Ausbildung im Zierpflanzenbau mehrere Jahre in verschiedenen großen Gartenbaubetrieben gearbeitet, bis er bei der NBV Erfahrungen bei einem Vermarkter in der Region sammeln konnte. Herr Dünnwald hat danach mehrere Jahre in verantwortlicher Position bei OBI gewirkt und anschließend viele Jahre in verschiedenen Funktionen bei Landgard Blumen & Pflanzen in Lüllingen. Zuletzt war Herr Dünnwald bei der Baumarktkette Bauhaus für den Bereich Pflanzen verantwortlich.

„Mit Herrn Dünnwald komplettieren wir die Leitungsebene unserer neuen zukünftigen Fachhandelsgesellschaft. Neben der Leitung mit Herrn Esser und Herrn Dünnwald sind hier Herr Seidenstücker in der Stellvertreterfunktion und Regionalbereichsleiter sowie Herr Steves als weiterer Regionalbereichsleiter tätig. Die Nachfolge von Frau Schneider – Regionalbereichsleitung Süd – wird aktuell neu besetzt“, so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG.

Die Struktur und die Verantwortlichkeiten werden wie folgt aufgeteilt: Herr Esser übernimmt den Ein- und Verkauf der Floristik, das Sichtkaufgeschäft C+C, Centermanagement Immobilien, Messen/Börsen, EDV/IT sowie den Support.

Herr Dünnwald wird den Einkauf von Blumen & Pflanzen, das Erzeugermanagement, den Vertrieb Fachhandel und Vertrieb C+C, die Produkt- und Konzeptentwicklung sowie den Webshop B2B verantworten. Gemeinsam werden die Herren Projekte, Marketing, Personal und Controlling steuern.

„Mit dieser Verstärkung im Bereich Fachhandel stellen wir uns national deutlich erzeugerorientierter auf. Der Fachhandel stellt das Kerngeschäft von Landgard dar“, so Armin Rehberg.
„Wir sind uns sicher, mit der Personalentscheidung dieses Segment weiter zu stärken und die Potenziale noch besser zu nutzen.“

Kommentare sind geschlossen.