Permalink

0

Landgard positioniert sich pro GlobalG.A.P. und QS

Zertifizierungssysteme, auch für Onlinehandel-Aktivitäten.

Vor dem Hintergrund aktueller Berichte über das bereits seit 2010 existierende MPS-Gütesiegel „Fruit & Vegetables“ für essbare Pflanzen weist Landgard noch einmal darauf hin, dass Landgard im Geschäftsfeld Blumen & Pflanzen weiterhin auf GlobalG.A.P. als Zertifizierungssystem der Wahl für Anlieferbetriebe setzt. Dies nicht zuletzt, weil GlobalG.A.P von den größten deutschen Handelskunden weiterhin und uneingeschränkt als das führende Zertifizierungssystem akzeptiert wird. Wichtig ist darüber hinaus, dass GlobalG.A.P. in punkto Produktsicherheit, Rückverfolgbarkeit und Transparenz alle relevanten Anforderungen berücksichtigt.

Das Landgard Qualitätsmanagement und das Erzeugermanagement verfolgen daher das Ziel, dass mit einer Zertifizierung gemäß GlobalG.A.P. alle kundenspezifischen Anforderungen hinreichend abgedeckt werden, so dass keine weiteren Zertifizierungen oder zusätzliche Labels benötigt werden. Daher wird sich Landgard auch zukünftig dafür einsetzen, dass wichtige Themengebiete wie Nachhaltigkeit, soziale Standards oder ein neues produktbezogenes Label ohne zusätzliches Audit und ohne zusätzliche Kosten weiterhin im Rahmen der regulären GlobalG.A.P.-Zertifizierung mit geprüft werden.

„Mit der Zertifizierung nach GlobalG.A.P. sind wir sicher, auf das für unsere Erzeugerbetriebe und Kunden bestmögliche Zertifizierungssystem zu setzen“, so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG.

GlobalG.A.P. ist ein international anerkannter, akkreditierter Standard u.a. für die Produktionsstufen gartenbaulicher und landwirtschaftlicher Produkte. Hauptfokus von GlobalG.A.P. sind die Themen Produktsicherheit sowie die Optimierung aller Produktionsmaßnahmen und -bedingungen unter Berücksichtigung der Aspekte Sicherheit, Gesundheit und Hygiene. Im Rahmen der Zertifizierung erhält jeder teilnehmende Betrieb eine eindeutige GGN-Nummer, über die der aktuelle Zertifizierungsstatus online geprüft werden kann.

Neuer QS-Standard für den Online-Handel mit Obst undGemüse

Landgard begrüßt die Einführung des neuen QS-Standards für den Online-Handel mit Obst und Gemüse. „Der Standard baut auf den vorhandenen Elementen von QS auf und konkretisiert sie für die besonderen Anforderungen im Online-Handel, etwa in Bezug auf die Themen Warenausgangskontrolle, Kennzeichnungsvorschriften, Retouren- und Reklamationsmanagement sowie die Einhaltung der Kühlkette“, so Thomas Schlich, Geschäftsführer der Landgard Obst & Gemüse GmbH. Daher sieht Landgard die Nutzung des neuen Standards im Rahmen der ganzheitlichen Digitalisierungsstrategie der Landgard Gruppe für die Zukunft positiv.

Kommentare sind geschlossen.