Permalink

0

Landgard mit schwungvollem Saisonstart

landgard-neuLandgard Frühjahrsordertage mit deutlich stärkerer Frequenz und Umsatzsteigerung

Die Landgard Frühjahrsordertage 2016 sind nach zwei Tagen mit einem erfreulichen Zuwachs bei Besucherzahl und Umsatz zu Ende gegangen. Zu diesem positiven Ergebnis haben neben den kreativen Landgard Verkaufskonzepten, den vielen attraktiven Gärtnerständen und dem umfangreichen Gesamtsortiment der Ordertage auch organisatorische Veränderungen beigetragen. So wurde etwa die Warenpräsentation durch eine veränderte Wegeführung und verbesserte Lichtverhältnisse weiter optimiert.

Landgard ist mit den Frühjahrsordertagen traditionell einen Tag vor dem Beginn der IPM in die Saison gestartet. In diesem Jahr präsentierten die Aussteller ihr Frühjahrssortiment auf einer Fläche von rund 11.000 m². Das Sortiment umfasste in Summe mehr als 4.500 Artikel. Die zahlreichen Besucher der Ordertage zeigten großes Interesse an den vielfältigen und abwechslungsreichen Verkaufskonzepten, die Landgard auf den Ordertagen vorstellte.

Landgard_Ordertage_16Landgard Frühjahrs-Ordertage 2016 in Herongen (Foto: Landgard)

„Mit unseren neuen Verkaufskonzepten hat Landgard den Geschmack der Kunden getroffen. Das wurde in vielen Gesprächen mit unseren Kunden immer wieder deutlich. Besonders großes Potenzial wird dabei zum Beispiel dem Grill-Konzept in Kooperation mit Weber-Grill zugetraut“, so Günther Esser, Bereichsleiter des Landgard Fachhandels.

Mit Weber hat Landgard jüngst eine Lizenzpartnerschaft rund um zeitgemäße und leckere Produkte für ein perfektes Grillerlebnis geschlossen. Dabei dreht sich alles um ein neuartiges und perfekt aufeinander abgestimmtes Angebot mit einem übergreifenden Produktsortiment aus den Bereichen Blumen & Pflanzen sowie Obst & Gemüse inklusive ausgesuchter Kräutermischungen.

Landgard Presseinformation_Ordertage_16Landgard vereinbart eine Lizenzpartneschaft mit dem Grill-Spezialisten Weber-Stephen (Foto: Landgard)

Auch die weiteren Neuheiten und Konzepte, die direkt im Eingangsbereich der Ordertage präsentiert wurden, stießen auf reges Interesse und boten den Besuchern auf dem Weg zu den Ausstellungsflächen einen inspirierenden Überblick über aktuelle Pflanzentrends und Vermarktungsideen. Weitere Konzept-Highlights waren etwa die Landgard Verkaufskonzepte „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, „Mädchenkram“ und „Hasengrüße“.
Das Verkaufskonzept „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ ist pünktlich zur Jubiläumsstaffel der RTL-Dschungelshow in allen Landgard Cash & Carry Märkten und über den Vertrieb verfügbar. Für dieses Verkaufskonzept arbeitet Landgard mit
RTL interactive zusammen. Das Produktsortiment umfasst Mix-Sortimente von Citrus, Bromelia, Strelitzia Kunstblüte, Beaucarnea und Palmen. Zusätzlich zu diesen thematisch passenden Blumen und Pflanzen wurde das Konzept auch auf Obst ausgedehnt. Die Verpackungen der Produkte werden im typischen Stil der RTL-Dschungel-Show gestaltet.

Aufbruchstimmung auf dem Gärtnerabend
Die positive Aufbruchstimmung, die beide Veranstaltungstage prägte, war auch auf dem gut besuchten Gärtnerabend am Ende des ersten Tages zu spüren. Zusätzlich zum positiven Verlauf der Frühjahrsordertage trug dazu auch die Nachricht bei, dass Landgard vorzeitig eine neue, deutlich verbesserte und langfristige Anschlussfinanzierung mit Wirkung zum 01. März 2016 abschließen konnte, so wie GAWINA berichtete. Damit verbunden ist Planungssicherheit für Erzeuger, Kunden und Landgard selbst.

Pflanzen-Ordertage wieder auf der spoga+gafa in Köln
Auch die Internationale Gartenmesse spoga+gafa aus Köln war mit einem Stand auf den Frühjahrsordertagen in Herongen dabei. Die Vertreter der Koelnmesse GmbH nutzten die Gelegenheit, um Aussteller und Kunden für die nächste Messe zu gewinnen, die vom 4. bis 6. September stattfinden wird. Landgard wird die Pflanzen-Ordertage im Spätsommer im Rahmen der spoga+gafa ausrichten. Schwerpunkt der Ausstellung wird dann das Herbstsortiment sein.

Kommentare sind geschlossen.