Permalink

0

ifo Geschäftsklima im Jahresendspurt

Die deutsche Wirtschaft ist in festlicher Stimmung. Der ifo Geschäftsklimaindex stieg im Dezember von 110,4 auf 111,0 Punkte. Die Einschätzung der aktuellen Geschäftslage verbesserte sich auf den höchsten Stand seit Februar 2012. Auch der Ausblick auf das erste Halbjahr 2017 fiel leicht optimistischer aus. Die deutsche Wirtschaft legt einen Jahresendspurt hin.

 

 

Im Verarbeitenden Gewerbe ist der Index gestiegen. Sowohl die Urteile zur aktuellen Lage als auch die Erwartungen verbesserten sich. Die Nachfrage und der Auftragsbestand zogen merklich an. Dementsprechend wollen mehr Unternehmen die Produktion in den kommenden Monaten anheben.

Im Großhandel hat sich das Geschäftsklima auf den höchsten Stand seit fast drei Jahren verbessert. Dies war vor allem auf günstigere Lageurteile zurückzuführen. Die Großhändler nahmen die optimistischen Erwartungen hingegen etwas zurück.

Im Einzelhandel blieb der Index auf hohem Niveau unverändert. Während die Einzelhändler die aktuelle Lage etwas weniger gut beurteilten, verbesserten sich ihre Erwartungen. Die Händler von Elektroartikeln berichteten von einem guten Weihnachtsgeschäft.

Das Bauhauptgewerbe setzt seine Rekordjagd fort. Den Baufirmen ging es seit der Wiedervereinigung noch nie so gut. Die erneut verbesserten Erwartungen sprechen dafür, dass der Boom sich in den nächsten Monaten fortsetzen wird.

Kommentare sind geschlossen.