Permalink

0

hagebau: Gesellschafterversammlung mit Teilnehmer-Rekord

  • Wichtigste Veranstaltung der hagebau Gruppe mit über 700 TeilnehmernHagebau Logo
  • Aufsichtsrat und Geschäftsführung für das Berichtsjahr 2015 entlastet
  • Aufsichtsrat neu besetzt: neuer Aufsichtsratsvorsitzender gewählt

Die Gesellschafterversammlung der hagebau Gruppe ist im 52. Jahr nach Gründung die am stärksten besuchte in der Geschichte der Kooperation. Gewürdigt wurde von den anwesenden Gesellschaftern die überaus positive Entwicklung der Kooperation im abgelaufenen Geschäftsjahr.

hagebau_Gesellschafterversammlung_2016Die Gesellschafterversammlung 2016 der hagebau Gruppe ist die am stärksten besuchte in der Geschichte der Kooperation.(Foto: hagebau/Jasper Ehrich und Kirsten Nijhof)

„Die hagebau Gruppe erzielte 2015 abermals einen Umsatz von über 6 Mrd. Euro und setzte ihren Wachstumskurs konsequent fort“, so Hartmut Richter in seiner Rede als scheidender Aufsichtsratsvorsitzender der hagebau Gruppe. „Die Strategie der hagebau Gruppe ist trotz sich konsolidierender Märkte auch weiterhin auf Wachstum ausgerichtet. Das Rekordergebnis des abgelaufenen Geschäftsjahrs bestätigt klar, dass die Strategie stimmt und das Geschäftsmodell der Kooperation aktueller denn je ist.“ Das Ergebnis wäre ohne die außerordentlich erfolgreiche Managementleistung der Geschäftsführung und den Einsatz aller Mitarbeiter der hagebau Gruppe nicht zu erreichen gewesen, hob Richter die Leistung der Zentrale in Soltau, der Niederlassung in Brunn am Gebirge bei Wien sowie der fünf Logistik-Standorte hervor.


Im Zentrum der Versammlung standen die Kennzahlen der umsatz- und ertragsstärksten Kooperation von Baustoffhändlern und Baumarktbetreibern. Die Gesellschafter der hagebau hatten 2015 Waren- und Dienstleistungen über die Soltauer Zentrale in Höhe von 6,09 Mrd. Euro eingekauft. Das entsprach einer Steigerung von 0,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit übersprang der Zusammenschluss von 368 mittelständischen Handelshäusern zum wiederholten Mal die Sechs-Milliarden-Euro-Umsatzmarke.

Dem Aufsichtsrat und der Geschäftsführung wurde durch die Gesellschafterversammlung Entlastung für das Geschäftsjahr 2015 erteilt.

Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurden Hartmut Buhren, Baustoffzentrum Harbecke, Mühlheim a. d. R., und Felix Mölders, Mölders Gruppe, Bad Bevensen.

Aus dem Gremium aufgrund der satzungsgemäß festgeschriebenen Altersgrenze ausgeschieden sind Hartmut Richter, Richter Baustoffe GmbH & Co. KGaA (Lübeck), Martin Oelenberg, H & B Beteiligungs- und Verwaltungs GmbH (Iserlohn) sowie Klaus Hoppe, der kooptiertes Mitglied im hagebau Aufsichtsrat war.

Kommentare sind geschlossen.