Permalink

0

hagebau Gartencenterleiter: Kompetenz mit Zertifikat

Hagebau LogoIHK-geprüfte Schulung stärkt Führungspersonal im Wettbewerb

Wer sich heute erfolgreich im stationären Handel positionieren will, muss gegen starke Wettbewerber off- und online bestehen können. Oft ist es auch die Qualifikation der leitenden Mitarbeiter, die den Unterschied ausmacht. Deshalb setzt die hagebau auch im grünen Segment auf Kompetenz durch Weiterbildung – und die neue IHK-geprüfte Qualifizierungsmaßnahme für Gartencenterleiter erweist sich schon jetzt als echte Erfolgsstory.

Über 80 hagebau Gartencenterleiter haben bereits das anerkannte Zertifikat und damit besondere Führungsqualifikation erworben. Auf diese Weise hat schon ein Drittel der ‚grünen’ Führungsriege der hagebau an dieser besonders wichtigen Schulungsmaßnahme teilgenommen. Diese war ursprünglich als Erweiterung der erfolgreichen Marktleiter-Weiterbildung konzipiert, doch sprachen gewichtige Gründe dafür, die Weiterbildungseinheit für die Zielgruppe auszurichten und zu optimieren.
„Gerade im Gartencenter müssen bei einer Führungskraft die drei Schlüsselkompetenzen Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz fast gleich stark ausgeprägt sein“, so Christian Lübbert, Abteilungsleiter Personalentwicklung. „Dieser Dreiklang findet sich speziell in der Maßnahme wieder.“Aufwand und Eigeninitiative lohnen sich: Schon über 80 der 270 Gartencenterleiter der hagebau konnten – wie diese Gruppe – die IHK-Qualifizierungsmaßnahmen mit Erfolg abschließen.

Aufwand und Eigeninitiative lohnen sich: Schon über 80 der 270 Gartencenterleiter der hagebau konnten – wie diese Gruppe – die IHK-Qualifizierungsmaßnahmen mit Erfolg abschließen. (Foto: hagebau)

Saisonplanung und Präsentation sind Themen
Die Gartencenterleiter – eine Führungsposition, die übrigens in der hagebau Gruppe sehr stark auch mit Expertinnen besetzt ist – erweitern ihre Kenntnisse innerhalb des Lehrgangs natürlich in den Kernbereichen Führung und Marktorganisation.
Aber es geht hier eben auch um tiefe Kompetenz – in Bereichen wie Saisonplanung oder Warenpräsentation. Jeder Teilnehmer setzt zudem an seinem Standort ein eigenverantwortliches Projekt um. All diese Bestandteile fließen in die Abschlussnote ein. Hohe Praxisorientierung ist also garantiert.

Vorsprung in der Branche
Das Ergebnis lohnt den Mehraufwand in der Schulungsphase. Das wissen auch die hagebau Gesellschafter zu schätzen: die nächsten Qualifikationseinheiten, die im Herbst beginnen, sind bereits bestens gebucht.
In der Branche hat die Kooperation hier ein echtes Alleinstellungsmerkmal: „Uns ist kein Wettbewerber bekannt, der über ein vergleichbares Qualifizierungsprogramm im Gartenbereich verfügt“, sagt Johannes Fendt, hagebau Bereichsleiter Personal und Strategie.

Kommentare sind geschlossen.