Permalink

0

Gasa Group Germany rückt Nachhaltigkeit in den Fokus

Zierpflanzenvermarkter vom Niederrhein erweitert auf der IPM in Essen sein Sortiment mit Biopflanzen / Außerdem Hausmesse in Kevelaer mit größerer Auswahl nachhaltig produzierter Artikel

Die Gasa Group Germany richtet ihr Augenmerk ab sofort noch stärker auf das Thema Nachhaltigkeit. So präsentieren die niederrheinischen Pflanzenspezialisten vom 24. bis 27. Januar auf der Internationalen Pflanzenmesse in Essen ein um Biopflanzen erweitertes Sortiment.

Eine größere Auswahl an nachhaltig produzierten Artikeln bietet Gasa Group Germany zudem auf seiner Frühjahrsmesse an. Die zeitgleich zur Weltleitmesse des Gartenbaus stattfindende Hausmesse in Kevelaer wird direkt von Essen aus per Shuttledienst angefahren.

Der Zierpflanzenvermarkter Gasa Group Germany präsentiert auf den ersten Messen des Jahres ein mit Biopflanzen und nachhaltig produzierten Artikeln erweitertes Sortiment. Hier zeigt Mitarbeiterin Allegra Meyer-Piening mit dem Petsnack-Sortiment eine der umweltschonend erzeugten Empfehlungen für das Frühjahr. (Foto:© GASA Group Germany)

Als persönlich ansprechbarer Dienstleister für Fachkunden mit direktem Kontakt zu Pflanzenerzeugern knüpft Gasa Group Germany an das Konzept der „Suchmaschine Mensch“ aus dem vergangenen Jahr an. „Es hat sich bewährt, unsere Kunden im persönlichen Gespräch zu beraten. So finden wir für sie eine passendere Auswahl an hochwertigen Pflanzen. Das ist effizienter und ressourcenschonender, als wenn die Kunden aufgrund einer Fehlbestellung nachordern müssten“, sagt Gerald Derksen, Business Development Gasa Group Germany. „Dank der langjährigen Branchenerfahrung und des gärtnerischen Fachwissens unserer Experten können wir auf individuelle Vorstellungen eingehen und den steigenden Bedarf an nachhaltigen Produkten befriedigen. Damit sind wir der Pflanzensuche via Internet überlegen.“

Der Bio-zertifizierte Pflanzenvermarkter ist auf der IPM in Essen in Halle 1 zu finden. Auf dem Messestand 1D12.02 präsentiert das Team ein Sortiment aus ökologischem Anbau. Gasa Group Germany handelt immer mehr dieser Erzeugnisse, die strenge Auflagen erfüllen müssen.

Um dem immer stärker werdenden Interesse an nachhaltig produzierten Pflanzen gerecht zu werden, fördert die Gasa Group Germany Produzenten mit MPS- und Global-Gap-Zertifizierung. MPS ist ein von niederländischen Zierpflanzenproduzenten gegründetes Umweltprogramm, dessen Grundlage die Registrierung und Prüfung von Umweltkriterien der produzierenden Betriebe ist. Global Gap ist ein weltweites Zertifikat für die sichere und nachhaltige Erzeugung landwirtschaftlicher Produkte.

Ein Großteil der auf der Hausmesse ausgestellten Pflanzen stammt aus diesen zertifizierten Betrieben und wurde somit nachhaltig und möglichst umweltverträglich produziert. Der Zierpflanzenvermarkter präsentiert hier ein breites Sortiment an Frühjahrsblühern, Stauden, Baumschulartikeln und Bio-Pflanzen.

Die Frühjahrsmesse findet zeitgleich zur IPM vom 23. bis 26. Januar jeweils von 8 bis 17 Uhr in Kevelaer an. Ein Shuttledienst zwischen Essen und Kevelaer ist eingerichtet, damit die Fachbesucher die direkt bestellbaren Gewächse in ausgesuchter Qualität am Standort der Gasa Group Germany begutachten können.

Kommentare sind geschlossen.