Permalink

0

Frische Kräuter auf der Fensterbank züchten

Um den gekochten Speisen ein extra Kick zu geben, müssen oftmals frische Kräuter wie zum Beispiel Petersilie, Basilikum oder Dill dazu gegeben werden. Gewürze verleihen den Gerichten mehr Frische und diese schmecken dadurch noch leckerer. Alles im allem ist das Geschmackserlebnis immer positiv.

Besonders Köche und Feinschmecker schätzen daher frische Kräuter wegen ihrer vielseitigen Verwendbarkeit. Aus diesem Grund träumen viele Menschen von einem eigenen Kräutergarten, denn die Frische von selbst angebauten Kräutern lässt sich nicht mit gekaufter Tiefkühlware vergleichen. Doch was tun, wenn man keinen eigenen Balkon oder gar Garten zur Verfügung hat, in dem genügend Platz für ein Kräuterbeet wäre? Was viele Menschen nicht wissen: Eine Fensterbank kann Abhilfe schaffen und das Problem lösen, denn auch hier können Kräuter erfolgreich gezüchtet werden. Hier vertreten auch Fenster bzw. Fensterbänke aus Polen eine gute Qualität.

Mit einem Kräutergarten auf der Küchenfensterbank kann man frisch gekochten Speisen den extra Kick geben (Foto:Petra Bork  / pixelio.de)

Ein eigener Anbau eines Kräutergartens macht nicht nur Spaß, es bereitet auch Freunde und Stolz. Fensterbänke finden sich garantiert in jeder Wohnung und der Platz ist völlig ausreichend. Zudem sind äußere Fensterbänke oftmals völlig ungenutzt, obwohl sie ein großes Potenzial haben.

Kräuter auf der Fensterbank bieten viele Vorteile: Sie sorgen nicht nur für natürliche Aromen im Essen, sondern können ebenfalls für heilsame Zwecke genutzt werden, so z.B. für Kräutertees oder als Dampfbad. Zudem können sie auch als Dekor verwendet. Ein wohlriechendes Element, das den Blick aus dem Fenster verschönert. Für einen nachhaltig angelegten Anbau eignet sich dabei besonders eine äußere Fensterbank. Im Gegensatz dazu sind innen gelegene Fensterbanken nur für eine sehr begrenzte Zeit dafür geeignet, Kräuter zu beherbergen.

Auf einer äußeren Fensterbank können verschiedene Töpfe oder entsprechende Balkonkästen aufgestellt werden, in welche Kräuterliebhaber unterschiedliche Kräuterpflanzen einpflanzen können. So hat man schnell die passende Kräuterbeigabe für eine Suppe oder eine Soße aus der Küche geerntet. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, gilt es zu berücksichtigen, welche Kräutersorte wie viel Sonneneinstrahlung zur Fotosynthese benötigt. Während manche eher die Südseite bevorzugen, benötigen andere deutlich mehr Schatten.

Wichtig ist natürlich auch, dass die Kräuter regelmäßig gegossen werden, da die Pflanzen auf Wasser angewiesen sind. Es ist ebenfalls ratsam, sich über geeignete Dünger-Möglichkeiten zu informieren, um die Kräuter in ihrer Entwicklung zu fördern und zu unterstützen. Im Winter empfiehlt es sich, die Kräutertöpfe auf der Fensterbank mit Decken vor Frost zu schützen, damit sie die kalten Monate ohne Schaden überleben. Bezüglich der Ernte von Kräutern wird geraten, dass diese möglichst kurz vor der Verwendung mit einem scharfen Messer erfolgt, damit das Aroma nicht verlorengeht.

Wie Sie sehen, ist es nicht schwer einen eigenen Kräutergarten auf der Fensterbank zu haben. Wenn Sie diese Tipps berücksichtigen, dürfte einem erfolgreichen Anbau von Kräutern nichts mehr im Wege stehen.

Kommentare sind geschlossen.