Permalink

0

COMPO Unkrautvernichter Herbistop

Compo LogoMit dieser Anwendung zeigen Sie Giersch & Co. die rote Karte

Unkräuter wie Löwenzahn oder Brennnessel machen Gärtnern oft das Leben schwer. Die ungebetenen Gäste breiten sich zwischen Zierpflanzen ebenso wie in Obst- und Gemüsebeeten aus und konkurrieren mit ihnen um Nährstoffe, Wasser und Licht. Mit dem neuen COMPO Unkrautvernichter Herbistop lassen sich die Störenfriede leicht und gründlich eindämmen.
005 Bio_TotalUnkrautvern_VS_03CDas Herbizid rückt ein- und zweikeimblättrigen Unkräutern mit einem Wirkstoff wie er in der Natur vorkommt zu Leibe und kann sogar zwischen Verzehrkulturen eingesetzt werden. Eine Wartezeit bis zur Ernte ist nicht erforderlich. Bereits innerhalb von ein bis drei Stunden zeigt das Mittel selbst bei niedrigen Temperaturen seine Wirkung. Unkraut bleibt damit von Frühjahr bis Herbst chancenlos.

Dank seiner guten Verträglichkeit können Kinder und Haustiere nach dem Antrocknen gleich wieder raus auf die behandelten Flächen zum Spielen. Bienen und andere Nützlinge im Garten werden durch den Einsatz von Herbistop ebenfalls geschont.
Der Unkrautvernichter ist als Konzentrat sowie auch anwendungsfertig in der praktischen Sprühflasche (Foto: COMPO) erhältlich.

Kommentare sind geschlossen.