Permalink

off

Compo erschließt neue Kundengruppen durch mehrheitliche Übernahme von Terrasan

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Partner, Compo und Terrasan schließen sich zusammen.

> Strategischer Ausbau von Produktportfolio und Erweiterung der internationalen Vertriebsstruktur

> Hans-Jürgen Riehl, Geschäftsführer und Mitgesellschafter von Terrasan, rückt in die Geschäftsführung    von Compo auf

> Übernahme ausschließlich mit Eigenkapital finanziert

> Aktivitäten zur Wiederaufnahme der Produktion am Standort Krefeld laufen unvermindert fort

Die Compo GmbH & Co. KG übernimmt die Terrasan Haus- + Gartenbedarf GmbH & Co. KG aus Rain am Lech. Geschäftsführer und Mitgesellschafter von Terrasan, Hans-Jürgen Riehl, rückt in die Geschäftsführung von Compo auf, der darüber hinaus Martin Bertinchamp, Jens Averdiek und Jens Waldau angehören.

Mit der Übernahme erhöht die Compo den Umsatz im Konsumentengeschäft um rund ein Drittel. Der Abschluss der Transaktion wird vorbehaltlich der üblichen regulatorischen Genehmigungen noch im vierten Quartal 2012 erwartet. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Finanzierung der Transaktion erfolgt ausschließlich mit frischem Compo-Eigenkapital, das Triton, seit 2011 Gesellschafter von Compo, zuschießt.

„Der entscheidende Vorteil der Übernahme von Terrasan ist die Erweiterung unseres bisherigen Produktportfolios und damit der Erschließung neuer Kundengruppen. Wir stellen die Compo auf ein weiteres Standbein und bauen die marktführende Position des Unternehmens in Europa aus“, sagte Martin Bertinchamp, interimistischer CEO von Compo.

Durch die Transaktion stärkt Compo zudem sein internationales Vertriebs- und Produktionsnetzwerk. „Gemeinsam mit Terrasan sind wir hier in Zukunft insbesondere bei der Logistik und Produktion noch besser aufgestellt“, ergänzte MartinBertinchamp. „Die Übernahme durch Compo ist ein strategisch logischer Schritt von dem beide Unternehmen profitieren“.

„Ich freue mich darauf, die Entwicklung des gesamten Unternehmens zukünftig gemeinsam mit meinen neuen Kollegen voranzutreiben“, sagte Hans-Jürgen Riehl, Mitgesellschafter von Terrasan und zukünftiges Mitglied der Geschäftsführung von Compo.

Die bislang inhabergeführte Terrasan vertreibt Produkte für Haus und Garten vor allem in Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz. Darüber hinaus hat Terrasan Niederlassungen in der Tschechischen Republik, Ungarn, Polen und Lettland.

Die gemeinsame Unternehmensgruppe verfügt zukünftig über eine deutlich gestärkte Präsenz in Europa. Terrasan ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen und hat die Produktionskapazitäten am Stammsitz kontinuierlich erweitert und modernisiert. Durch Gründungen von Tochtergesellschaften hat Terrasan zudem seine Präsenz im europäischen Ausland ausgebaut. Zuletzt eröffnete Terrasan im März 2012 eine moderne Produktion zur Herstellung torffreier Erden in Wien. Auch nach der Übernahme werden die Marken Compo und Terrasan unabhängig voneinander weitergeführt.

Die Akquisition von Terrasan ist eine gemeinsame strategische Entscheidung des Managements und des Gesellschafters Triton zur Verstärkung des Unternehmens im Konsumentengeschäft. Die Übernahme wurde unabhängig und bereits längere Zeit vor dem Unfall am Produktionsstandort Krefeld beschlossen. „Wir arbeiten unvermindert daran, die Produktion am Standort Krefeld schnellstmöglich wieder aufzunehmen. Dies geschieht unabhängig von der Integration der Terrasan in die Unternehmensgruppe“, sagte Jens Averdiek.

Compo wurde 2011 von der auf die Entwicklung marktführender, mittelständischer Unternehmen spezialisierten Beteiligungsgesellschaft Triton übernommen. Seit der Übernahme unterstützt Triton als Gesellschafter aktiv den Wachstumskurs der Compo.

Über Compo
Die Compo GmbH & Co. KG mit Sitz in Münster/Westfalen ist einer der führenden Anbieter von Markenartikeln für Haus und Garten sowie hochwertigen Spezialprodukten für den professionellen Anwender. Das Sortiment umfasst Düngemittel, Pflanzenschutzprodukte, hochwertige Blumenerden sowie Spezialprodukte für öffentliches Grün, Erwerbsgartenbau, Sonderkulturen und Spezialanwendungen in der Landwirtschaft.

Compo beschäftigt weltweit rund 1100 Mitarbeiter. 2012 hat Compo die Geschäftsbereiche CONSUMER und EXPERT gesellschaftsrechtlich getrennt, um die Voraussetzung für die gezielte Weiterentwicklung der beiden Bereiche zu schaffen.

Über Terrasan
Die Terrasan Haus- + Gartenbedarf GmbH & Co. KG wurde 1925 gegründet. Mit über 200 Mitarbeitern vertreibt das Unternehmen seine Produkte derzeit in 15 europäischen Ländern. Die Geschäftsfelder unterteilen sich in Insektizide, Dünger-, Rasensamen-, Erden- und Rinden-Produkte.

Kernkompetenz von Terrasan sind moderne, leistungsfähige und anwenderfreundliche Gartenbauprodukte unter besonderer Berücksichtigung nachwachsender Rohstoffe wie Rinde, Grüngutkompost und anderer Naturmaterialien.

Kommentare sind geschlossen.