Permalink

0

Celle mit neuem hagebaumarkt

Hagebau LogoAus blau-gelb wird rot-grün – Zusätzliche Einkaufsmöglichkeiten durch innovatives Cross-Channel-Konzept

Am 5. März wurde der neue hagebaumarkt mit Gartencenter in Celle feierlich eröffnet. Auf 8.500 Quadratmetern Fläche bietet der hagebaumarkt Celle rund 50.000 Artikel, kompetente Beratung und ein umfangreiches Service-Angebot. Die Kunden erwartet eine moderne Ladengestaltung in ansprechendem Design, in dem 40 neue Mitarbeiter auch intensiv auf die Umsetzung eines neuartigen Cross-Channel-Konzepts des hagebau Einzelhandels vorbereitet wurden.

hagebaumarkt_in_CelleAus blau-gelb wurde rot-grün – der neue hagebaumarkt in Celle eröffnete am 5. März (Foto: hagebau)

„In nur drei Monaten wurde der ehemalige Max Bahr Standort in Celle zu einem hagebaumarkt umgebaut. Das ist eine starke Leistung des Mitarbeiter-Teams des hagebau Einzelhandels und des hagebaumarkt Celle“, so Kai Kächelein, Geschäftsführer hagebau Einzelhandel.

Celle ist einer von 30 Standorten, die die Gesellschafter der hagebau aus der Insolvenzmasse Praktiker/MaxBahr übernommen haben. „Für die Kunden des neuen Standortes in Celle wird erlebbar, was einen hagebaumarkt ausmacht: umfassende, fachlich fundierte Beratung, höchste Servicequalität und ein breites, ansprechendes Sortiment“, so Kächelein zum Mehrwert der Verbraucher am ehemaligen Max Bahr Standort. Der durch zahlreiche Kundenaussagen belegte Markenkern „hier hilft man sich“ sei eben im hagebau Einzelhandel live spürbar, sagt der Geschäftsführer und verweist dabei unter anderem auf die aktuelle Service-Value Studie der Goethe Universität Frankfurt/Main in Kooperation mit der Tageszeitung „Die Welt“. Diese hatte die hagebaumärkte noch Ende September des vergangenen Jahres als Service-Champions bestätigt.

Der neue Markt bietet nun ein Komplettangebot für Heimwerker und Gartenliebhaber im Innen- und Außenbereich, sowie eine Baustoff- und Elektroabteilung. Die 40 Mitarbeiter sind ausgebildete Fachkräfte und gelernte Handwerker.

Felix Mölders, Geschäftsführer der Mölders Gruppe, zu der auch der neue hagebaumarkt Celle gehört, hebt besonders die neuen crossmedialen Einkaufsmöglichkeiten hervor: „Neben 50.000 Artikeln, die wir in den Regalen führen, bieten wir unseren Kunden im Markt die Möglichkeit, an Bildschirmen mit Touchscreens in unserem Online-Shop zu bestellen. Natürlich kann auch im Katalog bzw. im Internet ausgesucht und von zuhause oder unterwegs, z. B. per Smartphone, geordert werden.“ Bei Bestellungen aus dem Online-Sortiment, die auch während des Marktbesuchs des Kunden beratend stattfinden können, wird der Einkauf kostenlos nach Hause geliefert. In jedem Fall steht das Team des hagebaumarktes für Fragen und Beratung gern zur Verfügung.

„Ein weiterer klarer Vorteil ist, dass wir durch unsere Partnerschaft zu den hauseigenen Mölders Baucentren alle Baustoffe für jegliches Bauprojekt per Kran-LKW bis an die Bordsteinkante liefern und auf die Kompetenz und Serviceleistungen des Fachhandels zurückgreifen können“, ergänzt Marktleiter Thorsten Zühlsdorff.

Große Vielfalt im Gartencenter
Im integrierten Gartencenter stehen den Kunden ausgebildete Gärtner und Gärtnermeister beratend zur Seite. Hobbygärtner erwartet eine Auswahl qualitativ hochwertiger Pflanzen aus deutschen Baumschulen und von regionalen Züchtern. Die kostenlose Bepflanzung von Kübeln und Balkonkästen gehört zum umfangreichen Serviceangebot in Celle.

Mit Service zum Erfolg
Für den Dienst am Kunden setzen die hagebaumärkte auf die kontinuierliche Schulung und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. Zu diesen Services gehören auch in Celle die hagebau Partnercard mit Rabattvorteilen, ein Lieferservice oder das Angebot, Anhänger, Transporter und Geräte zu mieten.

Kommentare sind geschlossen.