Permalink

0

CC-Container: Holzbretter bestehen weiter parallel zu Metallbrettern

Container Centralen (CC) führt seine neuen Metallbretter CC Solid für den CC Container parallel zu den Holzbrettern ein. Nach vier Monaten intensiver Marktumfragen hat der Beirat diese Entscheidung getroffen. Sämtliche Serviceleistungen für die Holzbretter bleiben unverändert, nur der Reparaturservice ändert sich.

Die Holzbretter werden weiterhin unterhalten

CC führt den Service für die Holzbretter weiter. Die einzige Änderung besteht darin, dass die jährliche Reparaturquote bedeutend gesenkt wird. Für zusätzliche Reparaturen jenseits der Quote fallen zusätzliche Kosten pro Brett an. Die Quote CC dient dazu, einen nachhaltigen und zuverlässigen Pool aufrechtzuerhalten, ohne die jährliche Pool-Fee erhöhen zu müssen.

Für die Senkung der Reparaturquote werden die Verträge entsprechend aktualisiert; CC wird seine Kunden zeitnah darüber informieren. Außerdem gibt CC schnellstmöglich nähere Informationen zum genauen Zeitplan und zum Prozentsatz der Reparaturquote bekannt.

Einführung der Metallbretter CC Solid

CC Solid bietet im Vergleich zu den Holzbrettern zahlreiche Vorteile und wird für alle Kunden zur Miete verfügbar sein. Der Preis ist abhängig vom Metallpreis und der Nachfrage für das neue Brett. In den kommenden Monaten wird CC den auf dem Markt bestehenden Bedarf an CC Solid einschätzen. Dieser Bedarf wird sich auf den Zeitpunkt der Einführung und auf den Preis des CC Solid auswirken. Je mehr Kunden sich für die neuen Bretter entscheiden, desto vorteilhafter wird es für den Pool.

Marktkonsultation

Vom Dezember 2016 bis Ende März 2017 hat CC mit seinen Kunden zwei Szenarien zur Einführung des CC Solid erörtert. Das umfassende Feedback hat eine klare Präferenz für das Szenario zum parallelen Bestehen beider Brettertypen gezeigt. Dies lässt sich am besten mit den bestehenden Betriebsabläufen der meisten Erzeuger, Großhändler und Einzelhändler vereinbaren.

CC wird den Markt über die Website www.newshelves.eu/de und in Gesprächen mit Kunden  regelmäßig und rechtzeitig über den weiteren Ablauf zum Thema CC Solid informieren.

Wissenswertes über den  CC Container Pool und die Lieferkette des Gartenbaus

CC hat den CC-Container entwickelt – einen gemeinschaftlich genutzten, Mehrwegladungsträger (RTI) – und verwaltet den CC Container Pool seit fast 40 Jahren. Im Laufe der Jahre hat sich der Gartenbausektor an die Vorteile des CC Containers und des CC Pools gewöhnt. Der CC Container erfährt eine breite Akzeptanz und wird überall in der gartenbaulichen Lieferkette aufgrund seiner Vielseitigkeit, Verfügbarkeit und Standardisierung verwendet.

Der CC Container ist inzwischen der Standard-Ladungsträger im Gartenbau, sodass alle Betriebe ihre Pflanzen an fast jeden Ort in Europa transportieren können und sich darauf verlassen können, dass die Container akzeptiert werden und sie nicht am selben Standort wieder zurückgenommen werden müssen. Mengen können bequem (virtuell) an einen anderen CC Kunden und zwischen einzelnen CC Depots übertragen werden. Einmal übertragen, können Nutzer des CC Pools das Leergut zeitnah in einem anderen CC Depot in Europa wieder übernehmen. Das spart wertvolle Zeit, Kosten und die Organisation des Rücktransports und das Leergut steht rechtzeitig für den nächsten Auftrag bereit.

Jeder kann am CC Pool teilnehmen, indem er eines unserer alternativen Mietmodelle nutzt oder qualitätskonforme eigene Container gegen Zahlung einer einmaligen Lizenzpauschale im CC Pool registriert. Zusätzlich wird eine jährliche Pool Fee Pauschale pro Artikel fällig. Die Pool Fee ermöglicht den Zugang zu verschiedenen CC Services und beinhaltet bereits den Reparatur- und Wartungsservice.

Kommentare sind geschlossen.