Permalink

0

CC-Centralen entwickelt neues Einführungsprogramm für Bretter

CC- LogoContainer Centralen (CC) stimmt sich mit seinen Kunden darüber ab, wie man das CC Solid am besten einführen kann.

Im Juni 2016 hatte CC kommuniziert, dass die Einführung von zwei neuen Bretter für den CC Container beabsichtigt wird, das CC Solid und das CC Air. Seither hat man mit zahlreichen Kunden ausführliche Gespräche über die neuen Bretter und das geplante Einführungsszenario geführt.

Die Einführung eines neuen Artikels in einen bestehenden Pool an Containern ist kompliziert. Viele Kunden und Nutzer des CC Pools sind der Meinung, dass das ursprünglich geplante Einführungsprogramm mit zu vielen operativen und finanziellen Herausforderungen verbunden ist.

Basierend auf dem Feedback aus dem Markt hat sich CC dazu entschlossen, ein neues Einführungsprogramm zu entwickeln. Neben der Entwicklung eines neuen Einführungsszenarios für das CC Solid wird CC Möglichkeiten suchen, wie der Service und der Pool des CC Wood aufrechterhalten werden kann.

Der Mehrwert des CC Container Pool für die Lieferkette des Gartenbaus

CC hat den CC Container entwickelt – einen gemeinschaftlich genutzten, Mehrwegladungsträger (RTI) – und verwaltet den CC Container Pool seit fast 40 Jahren. Im Laufe der Jahre hat sich der Gartenbausektor an die Vorteile des CC Containers und des CC Pools gewöhnt.

Der CC Container erfährt eine breite Akzeptanz und wird überall in der gartenbaulichen Lieferkette aufgrund seiner Vielseitigkeit, Verfügbarkeit und Standardisierung verwendet.

Der CC Container ist inzwischen der Standard-Ladungsträger im Gartenbau, sodass alle Betriebe ihre Pflanzen an fast jeden Ort in Europa transportieren können und sich darauf verlassen können, dass die Container akzeptiert werden und sie nicht am selben Standort wieder zurückgenommen werden müssen. Mengen können bequem (virtuell) an einen anderen CC Kunden und zwischen einzelnen CC Depots übertragen werden. Einmal übertragen, können Nutzer des CC Pools das Leergut zeitnah in einem anderen CC Depot in Europa wieder übernehmen. Das spart wertvolle Zeit, Kosten und die Organisation des Rücktransports und das Leergut steht rechtzeitig für den nächsten Auftrag bereit.

Jeder kann am CC Pool teilnehmen, indem er eines unserer alternativen Mietmodelle nutzt oder qualitätskonforme eigene Container gegen Zahlung einer einmaligen Lizenzpauschale im CC Pool registriert. Zusätzlich wird eine jährliche Pool Fee Pauschale pro Artikel fällig. Die Pool Fee ermöglicht den Zugang zu verschiedenen CC Services und beinhaltet bereits den Reparatur- und Wartungsservice.

Kommentare sind geschlossen.