Permalink

0

Branchenverbände blicken optimistisch auf Saisonstart

Am 29. März trafen sich die Geschäftsführer der Branchenverbände Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten (BHB), Industrieverband Garten (IVG), Verband Deutscher Garten-Center (VDG) und Zentralverband Gartenbau (ZVG) in Köln. Ziel dieses regelmäßig stattfindenden Austausches ist es, die allgemeine Lage im Grünen Markt vonseiten des Handels und der Industrie zu erfassen sowie aktuelle Marktthemen zu diskutieren. Pünktlich zum Start des neuen Gartenjahres sind sich die beteiligten Verbandsvertreter einig: Die Stimmung in der Grünen Branche ist gut – der frühe und langanhaltende Frühling liefert die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Saison.

Die Geschäftsführer der Branchenverbände BHB, IVG, VDG und ZVG in Köln. V.l.n.r.: Dr. Peter Wüst (BHB), Anna Hackstein (IVG), Peter Botz (VDG), Bertram Fleischer (ZVG) und Alwin Reintjes (IVG) bei Ihrem Treffen am 29.März 2017 in Köln.

Der Markt profitiert aus Sicht der Branchenverbände weiterhin von dem allgemeinen Trend zu grünen Themen. Für viele Deutsche steht demnach der Garten als Rückzugsort nach wie vor im Fokus. Schwierige gesellschaftspolitische Themen und auch die terroristische Bedrohung verstärken den Wunsch des Verbrauchers, sich in der eigenen Grünfläche einen Ort der Ruhe zu schaffen. Hinzu kommen globale Megatrends wie Neo-Ökologie oder Nachhaltigkeit, die bereits seit einigen Jahren dafür sorgen, dass die Bedeutung des Gartens in der Gesellschaft stark gewonnen hat. Diese Faktoren sorgen in Kombination mit der aktuell positiven Konsumstimmung für Optimismus innerhalb der Grünen Branche.

Ausblick: Verbandsübergreifende Projekte

Ein weiteres Thema auf der Agenda des Geschäftsführertreffens war die Umsetzung gemeinsamer Projekte zur Stärkung des Marktes. So wird es in diesem Jahr unter anderem eine Fortführung der 2015 gestarteten Kampagne zur Förderung der Bienengesundheit geben. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) starteten die Branchenverbände vor zwei Jahren die Aufklärungskampagne, im Rahmen derer deutschlandweit in Verkaufsstellen mit Gartenbedarf eine Infothek platziert wurde. Ziel dieser Maßnahme ist es, den Verbraucher für das Thema Bienenschutz zu sensibilisieren und damit den Einsatz von bienenfreundlichen Pflanzen auf Balkon und Garten zu unterstützen.

Das nächste Treffen der Verbandsgeschäftsführer ist für Herbst 2017 geplant.

Kommentare sind geschlossen.