Permalink

0

Azerca: Heideaktion für Kinder wird verlost

AzercaDie kostenlose Teilnahme an der Heideaktion für Kinder muss wegen übergroßer Nachfrage verlost werden.

Kinder spielerisch an die Natur heranführen und ihnen Pflanzen im Gartencenter nahezubringen ist eine Investition in die Zukunft der Branche und des jeweiligen Betriebes. Die Azerca bietet hierfür ein attraktives Konzept, das Gartencentern und Endverkaufs-gärtnereien in Kooperation umsetzen. Diese laden Kindergartengruppen, Schulklassen oder einzelne Kinder zu einem Bastel- und Naturerkundungsnachmittag ein. Die Anbauer Vereinigung stellt kostenfrei kindgerechtes Material zu Heide bereit und unterstützt die Presseaktivitäten der Betriebe hierzu.

Azerca_Kinderbasteln_Herbstgirlande_pd12_2015Die Heide-Kinderaktionen erfreuen sich auch 2015 großer Beliebtheit. (Foto: Azerca)

2012 startete der Pilotversuch mit 13 Betrieben und insgesamt 19 Aktionen. 2014 wurden bis zu 50 Kinder bei 41 Aktionen eingeladen. Eltern, Großeltern, Freunde, Bekannte, Lehrer und Kindergärtner konnten die Freude der Kinder teilen und die Erlebnisse im Gartencenter weitererzählen. Die beteiligten Betriebe berichteten von einer Steigerung der Kundenbindung.Auch dem Image des Ortes und nicht zuletzt den Umsätzen kamen die Aktionen zu Gute.

Schon vor der offiziellen Ausschreibung für 2015 liegen nun in der Geschäftsstelle der Azerca so viele Bewerbungen vor, dass der Etat der Azerca diese nicht mehr abdecken kann. Daher wird die Teilnahme an der Heide-Kinderaktion 2015 bei der Azerca ausgelost. Für 30 Aktionen schnürt die Azerca kostenfrei das Werbepaket. Wer sich bei der Azerca bis zum 30. Mai 2015 bewirbt, wird Anfang Juni über einen entsprechenden Zuschlag informiert. Unabhängig von einer erfolgreichen Bewerbung kann noch bis Mitte Juni Material zum Produktionspreis bestellt werden.

Nähere Informationen hierzu sind unter www.azerca.de nachzulesen. Gern informiert die Azerca-Geschäftsstelle unter 0228 8100251 oder per Mail unter info@azerca.de interessierte Betriebsinhaber.

Kommentare sind geschlossen.