Permalink

off

Azerca: Ein gutes Beispiel geben

Professionelle Heidepräsentation wird von Marktkunden geschätzt

„Die Heidepräsentation haben sich unsere Kunden sehr genau angeschaut“, berichtet Anne Sturm, Leiterin des Landgard Cash und Carry-Marktes in Mainz. „Sie haben sich für die verwendete Technik der Werkstücke interessiert, um diese auch selbst umzusetzen.“

Die Heidepräsentation, die die Sondergruppe Azerca auch auf den Landgard Märkten in Hamm, Herongen, Neuss und Oberhausen im September von der Floristmeisterin Isabel Joeden und ihrem Kollegen Guido Camin gestalten ließ, kam bei den Kunden gut an.

Knapp vier Wochen blieb die Dekoration wohl betreut stehen. Sie war in zwei Bereiche aufgeteilt: eine Tischdekoration in Rottönen in herbstlich-üppiger Opulenz und eine Terrassensituation mit klarer Struktur in Weiß-Grüntönen. Das Arten- und Sortenspektrum der Heide und die Farbpalette wurden so gut sichtbar. „Gezeigt wurde, was jeder Kunde verkaufen kann.

Die Präsentation war professionell und praxisnah“, lobte Theo Reimer, Marktleiter in Herongen.

Nicht nur die Kunden waren auch hier zufrieden und nahmen die Anregungen auf. Auch das eigene Marktjubiläum und die Mitarbeiterfeier erhielten mit der Heideszenerie noch einen festlichen Rahmen.

Nicht nur die Kunden im Fachhandel brauchen Anregungen, auch der Fachhandel selbst und die Azerca nehmen neue Ideen von Floristen gerne auf. „Es reicht schon lange nicht mehr, Pflanzen zu kultivieren – wir müssen als Produzenten mit unseren Produkten auch Anreize für einen guten Verkauf bieten“, stellt Hanni Teloy, Vorsitzende des Azerca-Werbe- und PR-Ausschusses  fest.

Seit Jahren arbeitet die Azerca mit Profis aus der Floristik und dem Medienbereich zusammen. „Wir wollen die Freude an unseren Produkten – Heide, Azaleen und Gaultherien – vermitteln, die wir selbst auch haben.

Offenbar gelingt uns dies immer noch sehr gut“, fasste Hanni Teloy die Aktionen der Azerca 2012 zusammen. Im In- und Ausland waren sie sehr erfolgreich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Mainzer Heidepräsentation, die die Sondergruppe Azerca bereits in Hamm, Herongen, Neuss und Oberhausen von der Floristmeisterin Isabel Joeden und ihrem Kollegen Guido Camin gestalten ließ, kam bei den Kunden gut an. (Fotos: Azerca)

Kommentare sind geschlossen.