Permalink

0

31 Auszubildende starten bei Landgard

LandgardStart der Berufsausbildung bei Deutschlands führender Erzeugergenossenschaft für Blumen & Pflanzen sowie Obst & Gemüse

Mit dem Start in das neue Ausbildungsjahr begrüßt die Landgard Gruppe bundesweit 31 neue Auszubildende. In den kommenden zwei bis drei Jahren werden die Berufseinsteiger in verschiedenen Gesellschaften der Unternehmensgruppe und an unterschiedlichen Standorten die abwechslungsreichen Aufgabengebiete bei Deutschlands führender Erzeugergenossenschaft für Blumen & Pflanzen sowie Obst & Gemüse kennenlernen.

Landgard_Neue Auszubildende 2016Begrüßung der neuen Auszubildenden am Zentralstandort Herongen: vordere Reihe von links: Nico Wesseling, Mareike Kaufmann, Nathalie Behringer, Lena Ries, Joey Schneider, Fabian Boetselaars, Carina van Oeffelt, Andrea Kraus, Josephine Becherer, Johanna Vennekel (Ausbildungsbetreuerin), Maximilian Witzke, hintere Reihe von links: Tobias Hetjens, Malte Schneemann, Jannis Pütz, Nico Bauer, Marco Paasen, Johannes Gravendyck, Dominique Sauvêtre, László Hegyvári, Felix Schönges, Wolfgang Schubert (Bereichsleiter Human Resources), Michael Aengenheister. Nicht im Bild: Jörg Aden, Youssef Ben Rhouma, Gianluca Fortino, Malte Hannover, Michelle Holtz, Jonathan Mudrich, Onno Overlander, Vanessa Sievers, Franziska Stiefel, Manuel Stöhr und Sarah Tiessen.(Foto: Landgard)

Die neuen Auszubildenden verteilen sich auf die Ausbildungsberufe Kaufmann im Groß- und Außenhandel, Fachinformatiker für Systemintegration, Berufskraftfahrer, Fachkraft für Lagerlogistik und Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung. Dieses Ausbildungsspektrum dokumentiert die vielfältigen Berufsmöglichkeiten innerhalb der Landgard Gruppe.

20 der 31 Nachwuchskräfte wurden am ersten Tag ihrer Ausbildung in Herongen von Wolfgang Schubert, Bereichsleiter Human Resources, und der Ausbildungsbetreuerin Johanna Vennekel begrüßt. Bei dieser Gelegenheit erhielten sie neben umfangreichen Informationen über die Unternehmensgruppe Landgard auch einen Überblick über ihr Ausbildungsprogramm. Die neuen Auszubildenden erwarten bei Landgard vielfältige Möglichkeiten, da sie während ihrer Ausbildung viele verschiedene Abteilungen durchlaufen und so einen Eindruck von ganz unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen erhalten.

Landgard und GAWINA wünscht den neuen Auszubildenden an den verschiedenen Standorten einen guten Start in ihr Berufsleben. Das neue Bewerbungsverfahren für die Ausbildungen ab August 2017 startet nach den Sommerferien.

Landgard_Verantaltungsbanner 2016

Kommentare sind geschlossen.